Google-Patent zur Linkgewichtung

von Simon am 14. Juli 2011

Google hat vor wenigen Tagen ein bereits 2005 eingereichtes Patent zugesprochen bekommen, bei dem es um individuelle Linkgewichtung geht — statt eines follow- oder nofollow-Links beschreibt das Patent, wie User ein Attribut wie “linkweight” nutzen können, um die Gewichtung eines Links spezifisch(er) angeben können.

Bill Slawiski fasst das Patent mit dem Titel “Embedded communication of link information” bei SEO by the Sea zusammen:

The focus of the patent is on adding a way of passing along “opinion” with a link, such as enabling webmasters to decide a percentage of the PageRank that might normally pass through a link, with an attribute that might look something like: “linkweight=0.5″.

SEO by the Sea: Google Patent Granted on PageRank Sculpting and Opinion Passing Links

4 Kommentare zu "Google-Patent zur Linkgewichtung"

Hendrik am 14. Juli 2011

Man freut sich jetzt schon auf die kommenden Diskussionen in SÄMTLICHEN SEO Blogs, Foren… :O

Pascal am 14. Juli 2011

Warum.. Die Aussage, dass ein Webmaster “aktiv” die Linkgewichtung setzen muss, macht das Ganze vollkommen uninteressant.

Mark am 15. Juli 2011

Ich finde es interessant, dass Bill Slawski ausschließlich von der Vererbung von PageRank spricht. Im von Google eingereichten Patent ist ausdrücklich von “page importance scores” die Rede, und der PageRank ist nur als Beispiel angeführt – das obwohl die Bedeutung des PRs 2005 noch eine ganz andere war…

Chris am 6. Oktober 2012

Ich suche einen Link mit Theme Hotel Pensionen oder Reise mit eine starke Linkgewichtung. Ich habe noch nichts gefunden. Was mache denn falsch oder suche ich falsch?

Kommentar zu "Google-Patent zur Linkgewichtung" schreiben