Google startet Dynamic Search Ads

von Simon am 20. Oktober 2011

Bei Inside AdWords hat Produktmanager Baris Gultekin mit den Dynamic Search Ads eine neues Anzeigenformat vorgestellt, das bereits weltweit als limitierte Beta gestartet verfügbar ist. Dynamische Anzeigen richten sich vorwiegend an größere Online-Shops, deren Sortiment sich häufiger ändert. Statt Anzeigen-Kampagnen manuell an neue Produkte anzupassen, sollen die Dynamic Search Ads diese Aufgabe automatisch übernehmen:

With Dynamic Search Ads, we maintain a fresh index of your inventory using Google’s organic web crawling technology. [...] When a relevant search occurs, we dynamically generate an ad with a headline based on the query, and the text based on your most relevant landing page.

Dynamic Search Ads werden wie alle anderen Anzeigen im AdWords-Auktionssystem behandelt, sollen aber nicht mit bestehenden (manuell erstellten) Anzeigen konkurrieren.

Für die Nutzung der dynamischen Anzeigen gelten zum Start der limitierten Beta die folgenden Einschränkungen:

  • Your web site has at least 50 web pages with unique items or listings that you want to promote.
  • Your conversion tracking system is compatible with Dynamic Search Ads (see AdWords Help Center).
  • Your account is not a My Client Center account (accounts linked to My Client Center accounts are fine).

Interessierte könne sich über dieses Formular bewerben.

Inside AdWords: Introducing Dynamic Search Ads (beta)

Ein Kommentar zu "Google startet Dynamic Search Ads"

Andreas am 21. Oktober 2011

Ich bin sehr gespannt, wie Google die Dynamischen Ads weiterentwickeln wird. Rein theoretisch wäre es ja möglich, AdWords nach und nach komplett auf das neue System umzustellen und manuelle Keywords nur noch als “Notlösung” zu erlauben…

Siehe auch folgenden Blog-Beitrag von mir:
http://www.crealytics.de/blog/2011/10/21/google-entwickelt-dynamische-anzeigen-ameyer/

Kommentar zu "Google startet Dynamic Search Ads" schreiben