Matt Cutts über neue Algo-Änderungen

von Simon am 15. November 2011

Bei Inside Search fasst Matt Cutts die wesentlichen Änderungen im Such-Algorithmus von Google der letzten Wochen zusammmen:

For those of us working in search every day, we think this stuff is incredibly exciting — but then again, we’re big search geeks. Let us know what you think and we’ll consider publishing more posts like this in the future.

  • Mehr übersetzte Seiten in Google-SERPs. Google wird nicht-englische Suchergebnisse unter Umständen verstärkt um englische Suchergebnisse erweitern, wenn die vom User genutzte Sprache nur wenige Einträge liefert.
  • Snippets mit mehr Seiteninhalten statt Menüs, Navigationen
  • Anchor-Text u.U. als Title in SERPs
  • Bessere Autocomplete-Vorhersagen bei google.ru
  • Erweiterung der Rich-Snippets für Apps
  • Entfernung eine Ranking-Signals in der Bildersuche “related to images that had references from multiple documents on the web.” Mehr dazu im tagSeoBlog.
  • Google Freshness Update: Mehr aktuelle Ergebnisse, betrifft ca. 35% aller Suchanfragen
  • Besseres Auffinden von offiziellen Seiten
  • Relevanz-Verbesserung bei zeitlich eingegrenzten Ergebnissen
  • Autocomplete-Fix für nicht-lateinische Buchstaben

Inside Search: Ten recent algorithm changes

Ein Kommentar zu "Matt Cutts über neue Algo-Änderungen"

Daniel am 15. November 2011

Unter http://www.myseosolution.de/10-aenderungen-google-algorithmus/ gibt es noch eine deutsche Übersetzung von den Änderungen – für den ein oder anderen vielleicht ganz interessant.

Gruß
Daniel

Kommentar zu "Matt Cutts über neue Algo-Änderungen" schreiben