Matt Cutts über geparkte Domains

von Simon am 8. November 2012

Im neuesten Video des WebmasterHelp-Channels gibt Matt Cutts Tipps zum Umgang mit geparkten Domains.


(YouTube-Direktlink)

Frage: I have a parked domain and want to launch a new website on it. Are there any pitfalls I should avoid? Should I keep my domain parked or put some sort of stub page there?

Zusammenfassung: Google verfügt über einen “Parked Domain Detector”, mit dem Domains dieser Art aufgespürt werden, damit diese nicht in den Suchergebnissen auftauchen. Deshalb empfiehlt es sich laut Matts nicht, von heute auf morgen von einer geparkten auf eine tatsächlich genutzte Webseite mit Inhalten umzusteigen. Der “Parked Domain Detector” braucht eine gewisse Zeit, um die Seiten neu zu crawlen.
Eine bessere Vorgehensweise ist es, geparkte Domains “mehrere Wochen” vor dem Launch bereits mit Inhalten zu versorgen, die auf die künftige Nutzung hinweisen. So ist die Chance geringer, zum Start der Seite von Google noch als gepatkte Domain betrachtet zu werden.

2 Kommentare zu "Matt Cutts über geparkte Domains"

[...] Matt Cutts hat wieder zu uns gesprochen: Im WebmasterHelp-Channel beantwortet er, ob man eine leere Seite vor dem Launch schon indexieren lassen sollte. Die Antwort: Geparkte Domains lieber schon mit Inhalten befüllen, die zumindest auf den zukünftigen Nutzen hinweisen. [...]

[...] was passiert, wenn endlich Inhalte auf der Seite sind? Hier kann ein Statement von Matt Cutts herangezogen werden, der empfiehlt, geparkte Domains schon vor dem eigentlichen Freischalten mit [...]

Kommentar zu "Matt Cutts über geparkte Domains" schreiben