Besucher kommen im Schnitt zu 51% über organische Treffer

Kommentar verfassen

Laut Search Engine Watch sind 51% der Treffer einer Suche, die Besucher auf Deine Webseite bringen, organische Treffer. Dieser Anteil ist vor allem im Business-Sektor stark ausgebildetet – im Retail-Sektor dagegen ein großer Anteil über bezahlte Suchergebnisse.

Studie zeigt, dass soziale Medien sehr geringen Anteil Besucher bringen

In der Studie, die von BrightEdge durchgeführt wurde, wurden neben Business Services und dem Verkaufs-Sektor auch der Unterhaltungs- und der Technologiesektor sowie das Hotelgewerbe untersucht. Im Durchschnitt aller fünf untersuchten Gewerbe kamen gut die Hälfte aller Besucher über organische Treffer bei ihrer Suche. Nur 5% der Besucher wurden über soziale Medien auf die Webseiten geleitet, wie aus der nachfolgenden Grafik hervorgeht.

Über die Hälfte der Webseitenbesucher kommen über organische Suchergebnisse. (Quelle: Search Engine Land)

Über die Hälfte der Webseitenbesucher kommen über organische Suchergebnisse. (Quelle: Search Engine Land)

Starke Branchenabhängigkeit der Besucherquellen

Die organische Suche bringt über alle Branchen hinweg die höchste Besucheranzahl, allerdings wird deutlich, dass das Verhältnis zwischen den Besuchern, die über die organische Suche kommen und derer, die über bezahlte Suchergebnisse kommen, stark branchenabhängig ist. So profitieren der Shopping-Sektor und das Hotelgewerbe sehr von bezahlten Suchergebnissen, wogegen im Bereich Unterhaltung, Business und Technology die organischen Besucher stark überwiegen.

Besucherquoten aufgeschlüsselt nach Branchen und Sektoren. (Quelle: Search Engine Watch)

Besucherquoten aufgeschlüsselt nach Branchen und Sektoren. (Quelle: Search Engine Watch)

Interessant ist, dass im Unterhaltungs-Bereich und auch im Technologie-Sektor viele Besucher über E-Mail und Empfehlungen kommen – wahrscheinlich aus zwei unterschiedlichen Gründen: im Technologie-Sektor wahrscheinlich durch Empfehlungen für qualitativ hochwertige Inhalte, im Unterhaltungs-Sektor wahrscheinlich durch E-Mail-Werbung und untereinander verlinkende Unterhaltungsseiten. Aber das ist nur eine Überlegung des Autors.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *