Drei Tipps für „tote“ Links

Jakob Zogalla beschreibt im Blog von rankingCHECK drei Möglichkeiten, um eingehende „tote“ Links wiederzubeleben. Solche Links zeigen auf einen mittlerweile entfernten Teil der eigenen Website und Besucher laufen ins Leere:

Damit die positiven Auswirkungen der eingehenden Links nicht einfach verpuffen und man sich durch solche Änderungen selbst schadet, gibt es mehrere Lösungsansätze, die wir gleich näher betrachten werden.

rankingCHECK: Tote Links wiederbeleben