Google belebt „Related Links“ neu

Von 2006 bis 2007 bot Google mit den „Related Links“ Besitzern von Webseiten die Möglichkeit an, mit einem kleinen Script thematisch relevante Links anzeigen zu lassen. Diese konnten entweder von der eigenen Domain oder z.B. von Wikipedia.org stammen. Besucher hatten so schnell einen Überblick darüber, welche Texte es zu einem bestimmten Thema noch auf der Domain gibt — und das vollständig automatisiert.

Jetzt hat Google das „Related Links“-Programm als invite-only Google Labs Experiment neu aufgelegt:

google-related-links-2009

Auf der Google Labs Seite zu „Related Links“ heißt es:

Given a page on your site, Related Links can choose the most related pages from your site and show them in a gadget. You can embed this gadget in your page to help your users reach other pages easily. Related Links also suggests searches that users can run within your site to find even more related pages.

Eine Demo zum ausprobieren steht ebenfalls zur Verfügung.
Wie oben schon erwähnt ist die Anmeldung für das Google Labs Experiment „Related Links“ zurzeit nur über Einladungen möglich. Um eine zu bekommen, möchte Google vorab folgende Informationen haben:

To apply for an invitation, please send an email to relatedlinks@google.com stating your Gmail address, website domains and approximate pageviews per day.


Trackbacks/ Pingbacks