Google entfernt „Ausführliche Artikel“ aus den US-SERPs

Kommentar verfassen

Bei manchen Suchanfragen zeigt Google in seinen Suchergebnissen eine grafisch abgetrennte Sektion von Suchergebnissen an. Diese betitelt die Suchmaschine als „Ausführliche Artikel“:

google_ausfuehrliche_artikel

© Google

Die auf algorithmischen Signalen basierende Auswahl beschreibt Google als qualitativ hochwertige Inhalte, durch die man mehr über das gesuchte Thema erfahren könne. Doch wie Jennifer Slegg auf ihrem Blog TheSEMPost berichtet, hat Google diese Sektion nun aus den Suchergebnissen entfernt. Dabei bezieht sie sich auf Daten aus dem Mozcast, der zeigt, dass unter 10.000 untersuchten Suchergebnis-Seiten keinerlei „Ausführliche Artikel“ mehr aufzufinden sind – seit dem 8. April:

mozcast_in_depth_articles

© Mozcast

Was glaubt ihr? Was könnte der Grund dafür sein? Es könnte sich natürlich auch nur um eine temporäre Entfernung dieser Artikel-Sektion handeln. Es bleibt abzuwarten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *