Google pusht AMP ab nächstem Jahr – neben WordPress auch Joomla an Bord

4 Kommentare

Anfang Oktober hat Google ein Framework zur Verkürzung der Ladezeit von mobilen Webseiten vorgestellt, das Accelerated Mobile Pages Project (kurz: AMP), wir berichteten.

Auf der State of Search-Konferenz erklärte Webmaster Trends Analyst Gary Illyes, dass Google das Thema im kommenden Jahr stärker pushen wird. WordPress hatte schon verkünden lassen, dass sie sich an einer Weiterentwicklung des Frameworks mit Google beteiligen werden und auch an einem eigenen Plugin arbeiten. Heute sprach Illyes auf der State of Search wohl auch davon, dass Joomla mit ins Boot geholt wurde, so schrieb jedenfalls Jennifer Slegg:


Kommentare

  1. Hallo Julian,

    weißt Du, ob TYPO3 ebenfalls dabei ist?

    Beste Grüße,
    Nico

    • Julian Hoffmann meint:

      Hallo Nico,
      habe Gary Illyes über Twitter gefragt, jedoch bisher keine Rückmeldung bekommen. Gebe Dir hier Bescheid, sobald ich eine Antwort habe.
      VG Julian

  2. Hallo Julian,

    kannst du schon sehen wie weit die Entwicklungen der Plugins insbesondere für WordPress sind ?

    Gruß
    Marc

    • Julian Hoffmann meint:

      Hallo Marc, ich habe mal bei WordPress angefragt und gebe Dir hier Bescheid, wenn ich eine Rückmeldung habe.
      Viele Grüße, Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *