Google Reader erstellt Feeds aus beliebigen Websites

Wie das GoogleWatchBlog berichtet, kann der Google Reader nun auch Feeds erstellen — wenn die abonnierte Seite selbst keinen Feed anbietet:

Man trägt einfach nur die URL zu Seite ein, die man beobachten möchte und Google fragt dann in einem Dialog, ob ein Feed erstellt werden soll. Dieser Dialog kommt allerdings nur, wenn ein Feed für die eingegebene URL noch nicht erstellt wurde. Ansonsten wird der bestehende Feed sofort abonniert.

Wer eigene Webseiten nicht auf diese Art abonnierbar machen möchte, sollte sich diese Hilfe-Seite durchlesen.

Artikel lesen: Google Reader kann nun zu jeder Seite einen Feed erstellen
Ankündigung: Follow changes to any website