Google-SERPs mit Knowledge Graph

Im offiziellen Google-Blog hat Amit Singhal die Einführung des sogenannten Knowledge Graph (ehem. “Google Sources”) für Suchergebnisseiten bekannt gegeben. Dieser zeigt Zusatzinformationen rund um Personen, Dinge, Orte und Medien wie z.B. Filme oder Musikalben in der rechten Sidebar der Google-SERPs an. Die Daten stammen von Wikipedia, Freebase, der World Bank, dem CIA World Factbook und von Google selbst.

We hope this added intelligence will give you a more complete picture of your interest, provide smarter search results, and pique your curiosity on new topics.

Hier ein Beispiel für die Suchanfrage “taj mahal”:


(YouTube-Direktlink)

Google-Blog: Introducing the Knowledge Graph: things, not strings


Trackbacks/ Pingbacks