Google stellt iGoogle und Video ein

Im offiziellen Google-Blog hat das Unternehmen einen kleinen Frühjahrsputz bekannt gegeben: Die Dienste iGoogle und Google Video sowie Google Mini, Google Talk Chatback und die Symbian Search App werden eingestellt.

Streamlining our services enables us to focus on creating beautiful technology that will improve people’s lives.

iGoogle wird ab dem 1. November 2013 nicht mehr zur Verfügung stehen. Nutzer können ihre Daten bis dahin zu einem anderen Anbieter wie z.B. Netvibes exportieren. Bei Google Video haben Nutzer bis zum 20. August 2012 Zeit, ihre Videos zu YouTube zu migrieren. Geschieht dies nicht, werden Videos automatisch zu YouTube verschoben, dort allerdings als „privat“ markiert.

Google Blog: Spring cleaning in summer
GWB: Das Ende von iGoogle: Fakten, Alternativen & Online-Petition