Google testet in den USA die direkte Hotelbuchung in den SERPs

Kommentar verfassen

Wie die amerikanische Tourismus-Nachrichtenseite Tnooz berichtete, testet der Suchmaschinenanbieter Google zurzeit in den USA die Hotelbuchung über eine eigene Plattform direkt in den Suchergebnissen. Greg Sterling von Search Engine Land konnte diese Entdeckung nicht reproduzieren, was dafür spricht, dass sich dieses Feature wirklich noch in der Testphase befindet und nur einigen wenigen Nutzern ausgespielt wird.

Sean O’Neill von Tnooz hat bei der Suchanfrage nach einem Hotelzimmer in Washington D.C. das Ergebnis “Hotel Rouge” angezeigt bekommen. Über den roten “Book”-Button wird der Google-Nutzer zur Buchungsplattform booking.com weitergeleitet. Per weißem “Book”-Button war eine Buchung direkt in den Suchergebnissen und ohne erkennbaren externen Partner möglich:

Hotel-Rouge-google-instant-booking

Quelle: Tnooz

Was auffällt, ist das Google die gesamte Buchung als Anbieter übernimmt und auch die Bezahlung abwickelt:

google-hotel-metasearch

Quelle: Tnooz

google-hotel-metasearch-instant-booking

Quelle: Tnooz

Laut Tnooz arbeitet die Hotelreservierungsplattform Sabre Hospitality Solutions mit Google an einem Beta-Test einer Plattform, die es ermöglicht Hotelbuchungen direkt in Google Search und Maps durchzuführen. Dies könnte genau diese Plattform sein.

In Deutschland haben wir im April entdeckt, dass Google die Places-Ergebnisse in einem neuen Design anzeigt und auch direkt Preise für Hotelsuchanfragen offeriert. Die Buchung ging dabei dann allerdings über externe Partner wie booking.com oder HRS. In den deutschen SERPs gibt es aktuell keine Möglichkeit Hotelbuchungen direkt über Google durchzuführen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *