Google Adwords reduziert Keyword Planer Daten für AdWords Nutzer mit niedrigem Budget oder ohne aktive Kampagnen

2 Kommentare

Keyword Planner

Google Mitarbeiter CassieH hat in einem Post im Advertisercommunity Forum bestätigt, dass AdWords-Nutzer mit niedrigen monatlichen Werbeausgaben nur noch eine limitierte Datenansicht in dem Keyword Planer erhalten werden.

In der Spalte für die durchschnittliche Anzahl der monatlichen Suchanfragen können nun anstelle von exakten Ziffern nur noch ungefähre Werte wie : 0, 1-100, 100-1K, 1K-10K, 10K-100K, 100K-1M, 1M+ stehen.

Was der minimale monatliche Betrag für Werbeausgaben ist, um die detaillierten Daten in dem Keyword Planer zu erhalten, ist noch nicht klar.

SEOs, die den Keyword Planer nur zur organischen SEO Untersuchung verwenden und selbst keine Werbeausgaben haben, bleibt also ab jetzt die Möglichkeit entweder für AdWords Anzeigen zu bezahlen oder ein Keyword Tool eines anderen Anbieters zu erwerben.

Ebenfalls werden ab jetzt die Anzahl der Suchanfragen limitiert, die durch ein MCC-Konto realisiert werden können. Durch ein MCC-Konto werden mehrere AdWord Accounts geführt. Falls man über das Suchanfragen-Limit geht, wird Google nur die Durchschnittsdaten anzeigen, selbst für die Nutzer mit einem hohen Budget. Ab welcher Anzahl von Anfragen nur noch die ungefähren Werte des Keyword Planers angezeigt werden, ist von Google nicht bekannt gegeben worden.

Twitter: Account-Verifizierung nun für jeden möglich

Kommentar verfassen

Twitter bietet ab sofort allen Mitgliedern die Möglichkeit, den eigen Account verifizieren zu lassen. Gekennzeichnet durch das blaue Check-Symbol, wissen Nutzer des Dienstes sofort, ob es sich dabei um ein echtes Profil handelt. Gerade in Zeiten vieler unechter Accounts eine sehr sinnvolle Weise, um Nutzer vor Missbrauch zu schützen.

Um es den Nutzern einfach zu machen, hat Twitter eine eigene Seite für die Verifizierung eingerichtet. Dort müssen folgende Daten hinterlegt werden, um einen Antrag einsenden zu können:

  • eine verifizierte Telefonnummer
  • eine bestätigte E-Mail-Adresse
  • eine Biografie
  • ein Profilfoto
  • einen Geburtstag (für Accounts, die keine Unternehmens-, Marken- oder Organisations-Accounts sind)
  • eine Website
  • Tweets, die in den Einstellungen der Tweet-Sicherheit auf öffentlich gestellt sind

Nach Antragstellung informiert Twitter via E-Mail, ob eine Verifizierung erfolgreich durchgeführt werden konnte.

2016-07-21 14_34_13-Twitter Account Verification Request _ Twitter Help Center

Konferenz SEOkomm und OMX in Salzburg

Kommentar verfassen

Kurz notiert: Im November findet alljährlich die SEO-Konferenz „SEOkomm“ und am Vortag die Online Marketing-Konferenz „OMX“ in Salzburg (Österreich) statt.

Die SEOkomm ist bereits seit Jahren ein Fixtermin in der deutschsprachigen SEO-Szene und bietet auf 3 parallelen Tracks Hardcore-Facts für Profis, Strategien für Entscheider und Basics für Newcomer.

Die OMX am Vortag der SEOkomm  legt bei der Agenda dieses Jahr einen Schwerpunkt auf Social Media inkl. Social Messenger. Aber auch Performance Themen kommen nicht zu kurz, wie auch Content Marketing und Visionäres.

Die beiden Konferenzen finden am 17. und 18. November 2016 in Salzburg statt.

Wer mag, kann als treuer Leser von seo.at mit dem Rabattcode SEOAT16 nochmal 60 EUR Rabatt exkl. Ust. auf die SEOkomm und OMX Tickets erhalten.

Muss zuerst noch die oder der Vorgesetzte überzeugt werden, so kann dieses witzige Antragsformular zu Hilfe nehmen.

OK, Google – über 150 Befehle für die Sprachsuche von Google Now

1 Kommentar

Etwa 20 Prozent der Suchen auf Android-Geräten in den USA werden inzwischen über Sprachsuchen durchgeführt. Die Zahl wird wahrscheinlich weiter steigen, wenn die Nutzer mit der Zeit immer mehr lernen, welche Kommandos über die Sprachsuche funktionieren.

ok-google-befehle

Der Android-Fan „Kitze“ hat sich die Arbeit gemacht über 150 Sprachbefehle und 1.000 Variationen auf der Website ok-google.ic zusammenzustellen. Die Kommandos sind in 25 Kategorien übersichtlich sortiert und lassen sich auch nach Stichwörtern durchsuchen.

Kennt Ihr gute Zusammenstellungen der Befehle für die Sprachassistenten von Siri (Apple) und Cortana (Microsoft)? Dann teilt sie doch in den Kommentaren.

 

SEO-DAY Cologne

Kommentar verfassen


Am 27.10.2016 öffnet der SEO-DAY seine Türen und begrüßt über 40 Referenten zum Thema Suchmaschinenoptimierung. Wie in den Vorjahren werden über 800 Gäste erwartet. Schwerpunkt der Konferenz sind die Themen: Shop-SEO, SEO-Strategie, Technisches-SEO, Linkbuilding und Content Marketing.

In diesem Jahr wird der SEO-DAY erstmals im Rahmen der www.orgatec.de, im Congress-Centrum Nord, ausgerichtet. Die gemeinsame Expo mit der Orgatec erwartet über 12.000 Besucher.

Nur noch bis Mittwoch wird das SEO-DAY Ticket für den Earlybird Preis verfügbar sein. Ab Donnerstag werden die Tickets 100 Euro teurer.

Wem der SEO-DAY an SEO-Know nicht ausreicht kann am Vortag in den Expert-Workshops sein Wissen einen Tag lang in SEO-Spezialthemen wie Amazon-SEO, Linkbuilding, Shop-SEO oder Youtube-SEO vertiefen.

Bing mit neuem Logo

Kommentar verfassen

Bing, die Suchmaschine aus dem Hause Microsoft, soll laut Angaben des Werbe-Magazins Advertising Age, im Laufe des heutigen Tages ein neues Logo vorstellen. Nachdem das Bing-Logo schon 2013 umfangreich überarbeitet und an das Design von Windows 8 angepasst wurde, folgt nun eine weitere, jedoch verhältnismäßig geringe kosmetische Anpassung.

Nachfolgend einmal die Entwicklung der Logos seit der Einführung des Markennamens Bing im Jahre 2009. Das neue Logo wird (unter Vorbehalt) folgendermaßen aussehen (ganz rechts):

bingnew20160113

Quelle & © Ad Age

Nach Angaben einer Firmensprecherin erhofft man sich von der neuen grünen Farbe, dass sie sich besser vom Hintegrund abhebt und besser erkennbar ist. Dem gelbe Logo fehlte es wohl an Kontraststärke.

SEO.at wünscht ein frohes neues Jahr!

Kommentar verfassen

Wir wünschen allen Lesern, RSS-Abonnenten und Twitter-Followern einen, privat wie beruflich, guten Start ins neue Jahr.

Auch 2016 werden wir unser Bestes geben, um über aktuelle SEO- und Google-News kompakt und schnell zu berichten. Frohes Neues!

SEO.at wünscht frohe Weihnachten

Kommentar verfassen

Wir wünschen allen Lesern, Feed-Abonnenten und Twitter-Followern ein schönes Fest und ruhige Weihnachtsfeiertage. Habt ein besinnliches Weihnachtsfest und möge euch der Weihnachtsmann viele gute Backlinks, Likes, +1 und Retweets bringen!

Falls ihr unseren RSS-Feed noch nicht abonniert habt und ihr uns bei Twitter noch nicht folgt, wäre jetzt genau der richtige Zeitpunkt dafür.

Frohe Weihnachten!

403-Statuscode bekommt kleinen Bruder: 451 für zensierte Webseiten

Kommentar verfassen

Seit dem 17. Dezember gibt es offiziell einen neuen HTTP-Statuscode: 451 für zensierte Webseiten. Die Internet Engineering Task Force (IETF) hat diesen eingereicht und mit dem Namen einen offensichtliche Verbindung zum dystopischen Film „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury geschaffen.

Eigentlich reicht ein 403-Statuscode (forbidden), denn dieser drückt aus, dass der Zugriff auf die angeforderte Webseite nicht erlaubt ist.

Mit 451 wird allerdings deutlich, warum der Zugriff untersagt ist: Die Webseite wurde zensiert – möglicherweise durch ein Gerichtsurteil.

Das Antragsdokument der Engineering Task Force findet ihr hier.

Via Engadget

Verlosung OMX+SEOkomm-Ticket beendet

Kommentar verfassen

Vielen Dank für die rege Teilnahme an unserem Gewinnspiel um das Kombiticket zu OMX und SEOkomm im November dieses Jahres!

Gewonnen hat: Carola Hees

seokomm_logo omx_logo

Wir gratulieren herzlich und danken allen anderen für Ihre Teilnahme!