SEO im Real-Time-Web

Sehr lesenswerter Artikel bei seo-united.de: „Social SEO im Echtzeitinternet„. — Völlig richtig stellt Gretus dort fest:

Twitter, Facebook und ähnliche Dienste stellen eine völlig neue Form der Besuchergenerierung bzw. Bewerbung eigener Webinhalte dar.

Worin unterscheidet sich „klassische“ Suchmaschinenoptimierung von SEO im Social Web?

Die Schnelligkeit des Echtzeitinternets führt dazu, dass der User immer schneller einzuschätzen lernt, ob ihm eine Webseite einen Mehrwert bietet oder nicht. Um nicht durch das Besucherverhalten resultierende negative Folgen für das Ranking zu riskieren, ist eine klare thematische Fixierung im Bereich Social Media unabdingbar.

Was sollten SEOs tun, um das Social Web besser für sich zu nutzen?

Um in der Informationsflut des Social Webs nicht unterzugehen, sollte man als erste Prämisse versuchen, über die selbst eingestellten Inhalte seine Marke bzw. seinen Namen bekannt zu machen. Die Halbwertszeit eingestellter Inhalte wird immer kürzer, so dass Twitter und Co. nicht etwa als Trafficlieferant sondern in erster Linie als Reputationswerkzeug anzusehen sind.

SER-Liveblogging von der PubCon 2009

Vom 10. bis 13. November findet in Las Vegas die PubCon 2009 von WebmasterWorld statt. Wie schon in den letzten Jahren üblich, wird das Blog Search Engine Roundtable auch 2009 mit insgesamt fünf Bloggern live von der Konferenz berichten. Nun ist der Blogeintrag, in dem das Livebloggen angekündigt wurde, um den voraussichtlichen Ablaufplan erweitert worden: PubCon 2009 In Vegas Live Blogging Schedule.

Auf der diesjährigen PubCon werden folgende Themen behandelt:

* Search Engine Optimization
* Search Marketing
* Social Media
* PPC and Internet Advertising
* Internet Video and Multimedia
* Web Hosting
* Domains and Domaining

Und wo wir gerade bei Konferenzen und Livebloggen sind: Wie schon vor wenigen Tagen erwähnt wird SEO.at vom 23. bis 25. November von der SearchEngineStrategies in Berlin berichten. Wer uns dabei unterstützen möchte, sollte dringend diesen Artikel von Johannes lesen. Bewerbungsschluss ist der jetzt kommende Sonntag!

Google Friend Connect integriert AdSense, basierend auf Nutzerinteressen

Google Friend Connect hat ein paar neue, interessante Features spendiert bekommen, die in folgendem Video erklärt werden:

[youtube NlKEWHcW5QE]

Aus SEO-Sicht sind vor allem personalisierte Newsletter, Umfragen und natürlich die Integration von AdSense basierend auf Nutzerinteressen von Bedeutung. Es ist es nun möglich, AdSense-Anzeigen zu schalten, die speziell auf die Interessen der registrierten User eingehen — und nicht mehr ausschließlich auf den Content der Seite.
Gibt ein User bei der Registrierung z.B. an, dass er gerne an Autos schraubt, dann wird er vorwiegend Auto-Anzeigen zu sehen bekommen — auch wenn die besuchte Seite Autos überhaupt nicht zum Thema hat.
Welche Angaben des Users für AdSense-Werbung genutzt werden, können die Betreiber der Seite selbst entscheiden; standardmäßig sind Geschlecht und Standort deaktiviert.

Die neuen Friend Connect Gadgets gibt’s im GoogleWatchBlog schon in Aktion zu sehen.

Radio4SEO: Neue Sendung, neue Struktur

Bei Radio4SEO hat es in den letzten Wochen nach dem Abgang von zwei Moderatoren (Sammy und Denis) einen Neuanfang gegeben, der auch gleich von Marco in einer neuen Ausgabe des Podcasts besprochen wurde — zusammen mit dem neuen Co-Moderator Flo.

Ab morgen startet um 18:00 Uhr mit dem „SEM Kochstudio“ eine alte Sendung mit neuem Namen (früher: „SEM Couch“). Inhaltlich wird sich das „SEM Kochstudio“ — wie der Name schon vermuten lässt — um SEM-Themen drehen:

Neuigkeiten, Informationen, Tipps und Tricks aus der Welt des Search Engine Marketings.

SEO.at wünscht viel Spaß & Erfolg mit der neuen Sendung! Nachzuhören ab morgen Abend unter radio4seo.de.

SEO-Wahlen 2009: Gewinner stehen fest

Bei SEO-United sind soeben die Gewinner der diesjährigen SEO-Wahlen bekannt gegeben worden.

Besonders gut hat mir natürlich das Ergebnis zur Wahl des besten SEO-Blogs 2009 gefallen:

SISTRIX (53.0%)
SEO-Strategie (19.0%)
Seokratie (17.0%)
SEONAUTEN (16.0%)
Die Internetkapitäne (12.0%)

Auch beim besten SEO-Tool fiel die Wahl auf Johannes‘ SISTRIX Toolbox:

SISTRIX Toolbox (51.0%)
Google Webmaster-Tools (30.0%)
Searchmetrics (18.0%)
SEOlytics (10.0%)
Free Monitor for Google (10.0%)

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnner!

Die optimale Keyworddichte

Im Juni hatte Johannes die Ergebnisse seines ausführlichen Tests zur optimalen Keyworddichte als Rankingfaktor veröffentlicht.
Diesen Test hat Sebastian Erlhofer von mindshape.de nun zum Anlass genommen, einen eigenen Versuch zu starten, um die bestmögliche Keyworddichte in Texten bestimmen zu können. Herausgekommen ist ein für SEOs sehr interessanter Artikel, der Vorgehensweise, Durchführung und Ergebnis des Experiments präzise darstellt: Keyword-Dichte-Test: Viel hilft viel.

Um herauszufinden, wie hoch die optimale Keyword-Dichte bei Google ist, erstellt man verschiedene Versionen eines Textes mit unterschiedlichen Keyword-Dichten. Diejenige Seite, die bei einer entsprechenden Googlesuche am besten geranked wird, enthält die optimale Keyword-Dichte. Dabei sollten alle anderen Faktoren (wie Verzeichnisstruktur, Titel, eingehende Links usw.) gleich bleiben, damit diese nicht als sogenannte Störvariablen wirken und man dann nicht mehr die Keyword-Dichte als eigentlich Ursache für das Ranking „isoliert“ betrachten kann.

Zunächst wurde der Test — ähnlich wie bei Johannes — mit Hash-Werten durchgeführt, später auch mit „wirklichen“ Texten:

Wir haben daher 1000 Wörter aus einem möglichst themenneutralen Text genommen (Kafka, „Die Verwandlung“) und systematisch wie bei den vorherigen Tests die Keyword-Dichte variiert. Dabei haben wir jeweils das n-te Wort ersetzt durch das Keyword „Mydiatonitis“. Wir haben allerdings diesmal eine Keyword-Dichte von bis zu 20% umgesetzt.

Die Ergebnisse des Tests zur optimalen Keyworddichte möchte ich hier nicht vorwegnehmen; den ganzen Artikel gibt’s bei mindshape.de.

SES Berlin: Blogger gesucht

Aktuelle Nachrichten zum Thema SEO, Google und Onlinemarketing, dazu noch eine seriöse Berichterstattung von den wichtigen Konferenzen zu diesen Themen – sowas gibt es im englischsprachigen Raum seit Jahren, fehlt in Deutschland aber leider komplett: das war der Grund, seo.at zu starten. Nun steht die SearchEngineStrategies in Berlin bereits vor der Tür und wir suchen einen Blogger, der für uns aus Berlin berichtet.

In Kooperation mit der SES erhältst du ein kostenloses Presseticket, zwei Übernachtungen im Konferenzhotel und die Anfahrt nach Berlin. Du wirst die interessantesten Sessions während der Konferenz besuchen und die Inhalte und Ergebnisse für die Leser von Seo.at zusammenfassen. Dafür ist es hilfreich, wenn du ein solides SEO-Wissen und gleichzeitig Spaß und Erfahrung am Bloggen hast. Außerdem solltest du natürlich am 23. bis 25. November noch nichts Besseres vorhaben.

Hört sich interessant an? Dann bewirb‘ dich jetzt über das Kontaktformular. Schreib‘ uns ein paar Worte zu dir, deinem Background und warum gerade du die Berichterstattung der SES in Perfektion beherrschst. Den Gewinner werden wir am kommenden Sonntag ermitteln und benachrichtigen, jetzt schon viel Erfolg.

Neue Version der „Mobile Affiliate Stats“ zum Download freigegeben

Pelle Boese von mobile-seo.de hat eine neue Version seiner „Mobile Affiliate Stats„-Software veröffentlicht. Mit dieser kostenlosen Applikation für mobile Geräte können Affiliates auch unterwegs ihre Statistiken von affili.net, Zanox und Commission Junction einsehen und so den Überblick über Leads und Sales behalten.

Für die Nutzung der „Mobile Affiliate Stats“ gelten diese Anforderungen:

  • Ein paar Kilobyte Webspace mit FTP- oder ähnlichem Zugriff
  • PHP5-Unterstützung
  • Ein Handy
  • Einen Account bei Zanox und/oder Affili.net
  • Im Idealfall die Möglichkeit, cronjobs einzurichten

Die Anleitung zur Installation und den Download selbst gibt’s bei mobile-seo.de.

Search Engine Strategies Berlin 2009: Jetzt zum Sonderpreis anmelden

Am 24. und 25. November 2009 findet der diesjährige SES-Kongress in Berlin statt. Wie ich eben über das Blog von Johannes Siemers erfahren habe, gibt es noch ein paar Eintrittskarten, die zu einem Sonderpreis angeboten werden: Ganze 100 € günstiger kommen Interessierte weg, wenn sie über diesen Link ihre Eintrittskarte(n) buchen. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Bezahlt werden kann — wie bei den „normalen“ Eintrittskarten auch — entweder per Kreditkarte oder auf Rechnung.

P.S.: Johannes hat heute auch ein ein kurzes, aber lesenswertes Interview mit Thomas Bindl geführt, seines Zeichens CEO der Refined Labs GmbH. Inhaltlich geht es im Interview über die Themen der diesjährigen SES in Berlin. Lesen lohnt sich.

ABAKUS SEMSEO Konferenz 2010

Für die nächste ABAKUS SEMSEO-Konferenz können sich Interessierte ab sofort anmelden. Stattfinden wird die Konferenz am 26.02.2010, als Veranstaltungsort wurde das Atrium des alten Rathauses in Hannover gewählt (Google Maps-Link). Der Ticketpreis liegt bei 357 €, dafür gibt es neben dem Mittagsbuffet auch einen Platz bei der anschließenden Pubkonferenz (PubCon) 2010.

Themen und Referenten der Suchmaschinen-Marketing-Konferenz wurden bislang noch nicht bekannt gegeben, werden aber in Kürze folgen. SEO.at wird dann natürlich nochmal ausführlicher berichten.