Matt Cutts über inhaltsleere Landingpages

Im neuesten Video des WebmasterHelp-Channels bei YouTube geht Matt auf die Problematik der inhaltlich leeren, aber mit Anzeigen gefüllten Landingpages, die automatisiert erstellt werden und mitunter in Suchergebnisseiten auftauchen.


(YouTube-Direktlink)

Frage: What does Google do against sites that have a script that automatically picks up the search query and makes a page about it? Ex: you Google [risks of drinking caffeine] , end up at a page: „we have no articles for DRINKING CAFFEINE“ with lots of ads.

Zusammenfassung: Matt macht deutlich, dass Google nichts von inhaltsleeren Landingpages in Suchergebnisseiten hält und Nutzer dazu aufgerufen sind, solche nutzlosen Sites jederzeit und unverzüglich zu melden. Da die Nutzerzufriedenheit laut Matt das Wichtigste Kriterium für Google ist, wird das Unternehmen Seiten mit „leeren Versprechungen“ (wie z.B. dem Vortäuschen von Reviews) sos chnell wie möglich aus den Suchergebnissen entfernen.


Kommentare

  1. so lange Google anscheinend nicht mal feststellen kann, ob eine Seite „inhaltsleer“ ist, wie wollen sie dann erst feststellen, ob es sich bei einem Text im Vergleich zu einem anderen Text um einen guten / besseren Text handelt.