Matt Cutts über weltweite Spam-Bekämpfung

Im neuesten Video des WebmasterHelp-Channels bei YouTube geht Matt auf das Thema internationale Spam-Bekämpfung ein. Wie stellt Google sicher, dass Spam in anderen Sprachen auch als solcher erkannt wird?


(YouTube-Direktlink)

Frage: Is the webspam team taking the same measures to counter spam in international markets like India like they do in the US market? It just seems like there are a lot of junk sites that come up in the first page of results when searching on google.co.in.

Zusammenfassung: Matt erläutert, dass sowohl das Algorithmus- als auch das Webspam-Team international arbeitet. Von Google eingesetzte Algorithmen sollten im Idealfall in jeder Sprache funktionieren. Da dies nicht immer der Fall ist beschäftigt Google Spamfighter auf der ganzen Welt, die Implementierungen in 40 Sprachen überprüfen. Der Fokus liegt laut Matt aber klar bei der englischen Sprache und google.com — gerade deshalb ist Google auf die Mithilfe von Nutzern angewiesen. Diese sollen bei unbrauchbaren SERPs Spam-Reports schreiben oder sich in den jeweiligen Webmaster-Foren melden.