Neue Verwirrung um “Not Provided”

Googles Amit Singhal hat mit seinen Äußerungen gegenüber Danny Sullivan bei der SMX West bezüglich der Weitergabe von Referer-Daten bei organischen und bezahlten Ergebnissen für Verwirrung gesorgt.

Amit zufolge habe Google “das Problem erkannt” und werde in den “kommenden Wochen” eine wie auch immer geartete Lösung vorstellen. Unklar ist hierbei, ob er sich nur auf AdWords-Anzeigen oder auch auf die “Not Provided”-Problematik für Seitenbetreiber ohne AdWords-Konto bezieht. Aus dieser Verwirrung heraus sind in kürzester Zeit diverse Interpretationen entstanden, die Barry Schwartz bei Search Engine Roundtable wie folgt zusammenfasst:

(1) Google will pass full details of organic keywords via Google Webmaster Tools
(2) Google will pass the query referrer data to sites that are SSL enabled.
(3) Google will also block ads from passing query data.
(4) Google will bring back query data the way it was years ago.
(5) Google misspoke and isn’t doing anything.

SER: Google Promises Changes With Not Provided
SEO-united: Auch Google AdWords demnächst ohne Referrer?


Kommentare

  1. Für meine Campixx Session zum diesem Thema habe ich eine kleine Umfrage erstellt. Bitte fleißig teilnehmen: http://goo.gl/qvHRy7