Patent zu Googles SEO-Spammer-Falle

Gretus verweist bei SEO-united.de auf ein Artikel von Bill Slawski, der in seinem Blog ein kürzlich an Google zugesprochenes Patent bespricht.

Das Patent beschreibt, wie Google SEO-Spammern unter Umständen “Fallen stellt”, bei denen das SERP-Ranking kurzzeitig fällt. Wenn Seitenbetreiber während dieses “Rank-Transition-Modus” weitere zwielichtige Aktivitäten starten, wertet Google dies als Signal für unerlaubte SEO-Praktiken.

Unexpected results are bound to elicit a response from a spammer, particularly if their client is upset with the results.

SEO-united.de: Wie Google SEO-Spammer entlarvt
SEO by the Sea: The Google Rank-Modifying Spammers Patent


Kommentare

  1. Das finde ich wieder eine sehr zweifelhafte Praxis. Was ist denn, wenn diese Ereignisse zufällig zusammen fallen? Dann werden Sites benachteiligt, die evtl. gar nichts dafür können!

  2. Also am besten man lässt sich nicht gleich durch jeden Rückschlag beirren und schön langsam weitermachen, so kommt mir das vor. Vielleicht züchtet G++gle aber mit seinen neuen Methoden erst recht eine neue Generation von Hardliner-SEOs heran, die mit allen Wassern gewaschen sind und sich stur durchs internet bohren. Also am besten gleich auf das Patent pfeifen und weiter machen ? ;-)

  3. Und was wenn ein unerfahrener SEO-Neuling in diese Falle tappt und nur für seine Unwissenheit bestraft wird? Ich finde manchmal, dass Google es mit seinen strengen Regeln ein wenig übertreibt und den Internetautoren und Seitenbetreibern allzu oft böse absichten unterstellt.

  4. @Oliver,

    es kommt darauf an, was Du unter dem Hardliner-SEO verstehst. Einem sturen Spammer braucht man keine Falle stellen, der stolpert über sich selbst. Wir haben das Patent hier http://www.sixclicks.de/seo-beratung/fallensteller-google-durchhaltevermogen-bringt-langfristige-seo-erfolge/ in Gänze übersetzt und umfassend analysiert. Die sich daraus ergebenden Implikationen weißen darauf hin, dass derjenige SEO, der bewusst manipuliert gar nicht Wissen kann, ob er sich in der Transitionperiod befindet oder ob er sein Zielranking schon erreicht hat. Daher ist der nachhaltig erfolgreiche SEO der sauber arbeitende Hardliner; er wurde ja schließlich mit allen Wassern gewaschen ;)

    @Josef,

    der SEO-Neuling, der versehentlich einen Fehler macht, wird so hat so lange nichts zu befürchten wie er entweder nichts von seinem Fehler weiß oder dazu steht ;)