Qualitätsfilter Panda nun fester Bestandteil des Core-Algorithmus

1 Kommentar

Update 13.01.:

Am 17. Juli 2015 startete Google mit dem Rollout von Panda 4.2. Schon zu diesem Zeitpunkt erklärte Google, dass der Rollout einige Monate dauern wird – und das stimmte auch.

Denn auch im November war das Qualitätsupdate nicht vollständig ausgerollt. Einige SEOs spekulierten, dass Probleme bei Google der Grund für dieses langsame Ausrollen sein könnten.

Doch heute verkündete Jennifer Slegg eine Neuigkeit, die ein weiterer plausibler Grund sein könnte: Laut offiziellen Aussagen von Google Pressesprechern ist der Panda-Qualitätsfilter in den Core-Algorithmus von Google integriert worden:

Panda is an algorithm that’s applied to sites overall and has become one of our core ranking signals. It measures the quality of a site, which you can read more about in our guidelines. Panda allows Google to take quality into account and adjust ranking accordingly.

Da auch der Core-Algorithmus regelmäßig angepasst wird, kann Google durch die Integration von Panda in diesen Algorithmus wahrscheinlich gar kein Rollout-Ende mehr definieren, da Panda mit dem Core-Algorithmus fusioniert ist.

Das heute bestätigte Core-Algorithmus-Update wird damit ein Panda-Update sein – zumindest teilweise.

Und wer alles über das Panda-Update wissen will, der sollte sich einmal hier einlesen. Ein Artikel den selbst Gary Illyes von Google empfiehlt:


Trackbacks/ Pingbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *