SEO-Basics: Title-Tag-Optimierung – So bekommt Dein Suchergebnis höhere Aufmerksamkeit

Kommentar verfassen

seoBasics

Mit dem heutigen Tag starten wir unsere neue Reihe “SEO-Basics”. Damit greifen wir SEO-Grundlagenwissen auf und erklären SEO-Neulingen, was sie bei dem Start in die Suchmaschinenoptimierung ihrer Webseite beachten sollten. SEO-Erfahrenen mit einem breiten Grundsockel an SEO-Wissen, wollen wir mit dieser Reihe ein Nachschlagewerk für grundsätzliche Fragen bieten, die ihnen alltäglich begegnen können und auf die sie immer eine aktuelle Antwort brauchen.

Title-Tag-Optimierung: So sieht der optimale Title-Tag aus

Google bezieht rund 200 Faktoren in die Berechnung der Rankings in den Suchergebnissen (Search Engine Result Pages, kurz: SERPs) mit ein. Dieser Title-Tag auch Title-Element genannt ist ein wichtiger Faktor, wenn es um die Onpage-Optimierung einer Webseite geht. Bei dem Title ist es wichtig, dass jede URL einer Domain jeweils einen individuellen Title besitzt. Auch sollte das wichtigste Keyword der Inhalte dieser URL ganz vorne im Title stehen. Daneben ist es wichtig, dass der Title eine gewisse Länge von 55 Zeichen (ohne Leerzeichen) nicht überschreitet – da Google nicht mehr Platz zur Verfügung stellt. Andernfalls wird der Title durch […] abgeschnitten und kann so nicht den Titel Deiner Webseite oder Deines Artikels optimal weitergeben.

Tipp: Google bestimmt die maximale Länge des Titles technisch gesehen nicht in Zeichen, sondern in Pixeln. Die maximale Pixelanzahl sind daher 512 Pixel, 55 Zeichen dienen allerdings als guter Richtwert.

Best practice Beispiel

Beim folgenden Beispiel werden wichtige Punkte beachtet: Das Keyword “Herrenjeans” steht ganz zu Beginn des Title. Auch wird die Suchintention befriedigt: “Jeans für Herren kaufen”:
Title_Tag_Best_practise_Otto

Worst practice Beispiel

Hier wird leider keiner der für den kurzen Title so wichtigen Punkte beachtet. Das Keywords steht nicht am Anfang, es wird nicht ersichtlich, welche Information der Google-Nutzer nach Klick auf das Ergebnis finden wird. Und auch die Meta-Description bringt kein Licht ins Dunkeln:

braune-lederschuhe-Google-Suche-worst1

Mithilfe des SERP-Snippet-Generators könnt ihr überprüfen, ob Euer Title in den Google-Suchergebnissen korrekt angezeigt wird, oder zu lang ist. Auch lässt sich hier das Zusammenspiel zwischen Title und Meta-Description überprüfen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *