Seokratie zeigt Bilderquellen für erfolgreiches Content-Marketing

4 Kommentare

Beiträge mit Bildern erreichen besonders viel Aufmerksamkeit und Engagement in sozialen Netzwerken. Dies hat Noah Kagan, der Betreiber des Blogs OkDork mithilfe von BuzzSumo, einer Analysensoftware für Social Signals, herausgefunden. In seinen Auswertungen zeigt sich, dass Beiträge weitaus öfter bei Facebook und Twitter geteilt und damit weiterverbreitet werden, als Beiträge ohne Bilder. Auch teilen Leser gerne Inhalte, die mit Infografiken und Auflistungen unterfüttert sind. Die interessanten Ergebnisse findet ihr auf dem Blog von Noah Kagan.

Aufgrund dieser Ergebnisse haben sich Silja und Lydia von Seokratie auf die Suche nach Bilddatenbanken mit lizenzfreien Bildern und anderen Quellen gemacht – neben Creative Commons Bildern bieten sich da eigene Bilder, Memes oder aber auch Bilder von netten Blogbetreibern, die ihre Bilder lizenzfrei zur Verfügung stellen, an – vorherige Erlaubnis der Blogbetreiber natürlich vorausgesetzt. Alle weiteren Bildquellen findet ihr im Seokratie-Blog: Content Marketing Artikel und Bilder: Warum (W)Einhörner füttern verboten ist.


Kommentare

  1. Julian das ist nicht wahr, oder? „Solche Artikel“ errinert mich langsam an die RTL Sendungen. Gibt es wirklich keine guten Quellen mehr? Oder ist dir mitllerweile guter „Stoff“ ausgegangen? 😉

  2. Hey Julian,

    bitte nicht falsch verstehen.. deine SEO-News sind cool – weiter so!!! Nur Artikel aus der Quelle Nr.2 fanden wir irgendwie „seltsam“. Ich will jetzt niemandem mit Details langweilen! 🙂

    • Julian Hoffmann meint:

      Ok – danke für das Feedback 😉 Auch konstruktive Kritik nehme ich gerne an und freue mich Euch als Leser zu haben.

      VG Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *