Similiarweb-Analyse: Wikipedia im 3 Monatsverlauf mit rund 250 Millionen Visits weniger von Google

3 Kommentare

Roy Hinkis vom Website-Analysetool Similarweb fand heraus, dass die Online-Enzyklopädie Wikipedia seit Mai weniger Traffic auf die eigenen Angebote von Similarweb gebracht hat, als in den Monaten zuvor. Die stark abfallende Kurve hat er daraufhin weiter analysiert. So fand er heraus, dass die Visits von Google in den letzten 3 Monaten, vor allem bei Suchanfragen nach brands und TV-Serien extrem abgenommen hat. So verlor Wikipedia 41,3% des Traffics von Suchanfragen nach Facebook und sogar 76,3% Suchtraffic von der Suchanfrage nach der TV-Serie “The Flash”.

search-traffic-to-wikipedia

Einzige positive Entwicklung zeigt sich bei Suchanfragentraffic von “Game of Thrones”. Sogar das eigene brand “Wikipedia” hat ein Minus zu verzeichnen. © Similarweb

Nun stellt sich die Frage nach der Ursache dieses hohen Verlustes an Suchtraffic der insgesamt bei 250 Millionen Visits weniger im Verlauf von drei Monaten liegt. Das Nachrichtenportal Business Insider spekulierte, dass Google die Wikipedia Einträge mit seinen eigenen Angeboten, also den direct answers, verdrängt. Bei Eingabe der Frage “Who won the french open 2015” erscheint eine direkte Antwort der Suchmaschine. Die chronologische Liste aller Gewinner der French Open auf Wikipedia erscheint erst einige Plätze darunter (roter Pfeil):

Who_won_the_french_open_2015_direct_google_answer

Matt Southern vom Search Engine Journal äußert eine weitere Vermutung: So könnte Google bei den Algorithmus-Anpassungen aus der näheren Vergangenheit, von dem ja auch brand-Websites profitiert haben, brands in den Suchergebnissen gestärkt haben. Das würde den Verlust an Wikipedia-Suchtraffic vor allem bei brand-Suchanfragen erklären. Eine dritte Möglichkeit wären Nachwirkungen der Umstellung von HTTP auf HTTPS bei Wikipedia. Allerdings verkündete die Online-Enzyklopädie die Umstellung erst Mitte Juni – Traffic-Einbrüche verzeichnet Similarweb aber schon seit Mai.


Kommentare

  1. Interessant wäre eine Analyse von dict, leo und Co. zum Thema Übersetzungen. Mittlerweile bekomme ich für jede Anfrage “Suchbegriff auf englisch” oder “Suchbegriff englisch” immer gleich die passende Antwort. Die Plural-Form dieser Wörter spuckt Wikipedia z:b. dann meistens schon im Snippet aus.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Wikipedia mit rund 250 Millionen Visits weniger von Google – Julian Hoffmann von der SISTRIX GmbH gibt in seinem auf seo.at geschriebenen Post die Tatsache wieder, dass die Enzyklopädie Wikipedia seit Mai erheblich weniger Traffic auf die Angebote von Similarweb gebracht hat als in den Monaten zuvor. Weiter… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *