Streit zwischen VG Media und Google: VG Media gibt nach

4 Kommentare

In einer gestern veröffentlichten Pressemitteilung erklärt die Verwertungsgesellschaft (VG) Media , dass sich die ihr angehörigen Presseverlage “dem Druck Googles” beugen werden und Google eine “widerrufliche ‘Gratiseinwilligung’ in die unentgeltliche Nutzung ihrer Presseerzeugnisse” erteilen. Denn heute wäre der Stichtag gewesen – ab heute hätte Google keine Snippets der betreffenden Verlage mehr in seinen Suchergebnissen angezeigt.

Grund für die Entscheidung der VG Media, sei der erhebliche wirtschaftliche Druck, der auf die Verlage ausgeübt werden würde, falls Google die Auslistung der Snippets durchgeführt hätte. Auch das zwischenzeitlich von VG Media eingeschaltete Bundeskartellamt konnte der Verwertungsgesellschaft nicht helfen.

So scheint ein wirklich kurioser Streit beigelegt – ein Gedanke dazu kommt zwangsläufig auf: Warum hat die VG Media einen Streit begonnen, dessen Ende schon von Anfang an abzusehen war?

Was sagt ihr dazu?

Die Chronologie des Streites findet ihr auf SEO.at:“Google zeigt Meta-Text von VG Media-Mitgliedern nicht mehr an” und “VG Media befürchtet Scheitern des Leistungsschutzrechts”

Weitere Quellen zum Ausgang des Streites:
SEO-united: VG Media gibt Google gegenüber klein bei!
t3n: VG Media vs. Google: Verlage geben klein bei und unterschreiben „Gratiseinwilligung“
Golem.de: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

Interview mit Andreas Mundt, dem Chef des Bundeskartellamts zur Einschätzung der Lage und Aussichten der Forderungen von VG Media an das Bundeskartellamt auf Meedia.de: Kartellamts-Chef Mundt im “Kreuzverhör”: Absage an VG Media


Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] Daher ist es umso unverständlicher, warum dieses Gesetz verabschiedet wurde – in Deutschland wird weiter über das Leistungsschutzrecht gestritten, nachdem ein erster Vorstoß von Axel Springer und Co. misslang und Google von der Verwertungsgesellschaft Media eine “widerrufliche Gratiseinwilligung” bek… […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *