Suchanfragen mit Webmaster Tools analysieren

Eric Kubitz erläutert im Blog von seo-book.de anhand vieler Beispiele, wie man Suchanfragen über die Google Webmaster Tools analysieren kann. Da immer mehr Anfragen bei Google Analytics den verhassten Zusatz „not provided“ besitzen, sollte man sich nach Alternativen umschauen, um Keyword-Daten auch weiterhin auswerten zu können.

Leider ist der Umgang [in den GWTs] aber ganz schön umständlich. Wir können aber über unsere wichtigsten Keywords und URLs mehr erfahren also irgendwo anders.

SEO BOOK: No more “not provided”: Suchanfragen mit den Google Webmaster Tools analysieren