12% Wachstum im deutschen Online-Werbemarkt

2009 ist der deutsche Online-Werbemarkt um 12% auf 4,1 Milliarden Euro gewachsen, schreibt der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW).

Das Web ist damit zum drittstärksten Werbemedium aufgestiegen:

Mit einem Werbemarktanteil von 16,5 Prozent überholt das Internet erstmals die Publikumszeitschriften mit einem deutlichen Abstand und ist nunmehr drittstärkstes Werbemedium in Deutschland – hinter den klassischen Gattungen TV und Zeitung.

Zur Pressemitteilung: Online-Werbemarkt wächst 2009 um zwölf Prozent auf über vier Milliarden Euro

Infografik: State of the Internet

Bei Mashable gibt es eine interessante Infografik zum Stand des Internets:

The focus is on exactly who uses the Internet, and how often. It breaks things down by gender, age, income level, and nationality. It even serves up average broadband speeds for both landline and mobile users at the bottom.

Ein paar Beispiele:

  • The average mobile Internet connection clocks in at around 700 Kbps
  • There’s no gender bias when it comes to the Internet; 74% of men use it, and so do 74% of women
  • Education is correlated as well. 94% of college grads are online, while only 39% of people with less than a high school education are

Zum Artikel: State of the Internet Explained In One Giant Infographic [PIC]

Quartalszahlen von Yahoo

Johannes Siemers fasst die Ergebnisse von Yahoo im Q4/2009 zusammen:

Der Umsatz lag im Q4 2009 4 Prozent unter dem vom Vorjahresquartal. Der Umsatz aus dem Suchmaschinenbereich sank immerhin um 15 Prozent. Gegenüber dem 3. Quartal kam Yahoo in diesem Bereich aber immerhin auf ein Wachstum von 4 Prozent.

Mehr Infos: Yahoo Q4 Ergebnisse

Weniger Geld für AdSense-Publisher?

rustybrick vom Search Engine Roundtable hat den %-Anteil der Ausgaben von Google an AdSense-Publisher untersucht:

Often when Google releases earnings, AdSense publishers try to extract how much share Google is paying them of the earnings. […] Looking at Google’s earnings, you can somewhat figure out how much share publishers make. Always, keep in mind, certain publishers likely get special arrangements.

Wurden im ersten Quartal 2009 noch 75% an Publisher ausgezahlt, so waren es im vierten Quartal nur noch 72,06%:

Artikel lesen: Google Paying AdSense Publishers Less & Less

Das Internet in Zahlen

Im Blog von Royal Pingdom wird versucht, das Internet 2009 in Zahlen zu fassen:

What happened with the Internet in 2009? How many websites were added? How many emails were sent? How many Internet users were there? This post will answer all of those questions and many more. Prepare for information overload, but in a good way.

Interessant sind vor allem die Kennzahlen zur Social Media:

* 126 million – The number of blogs on the Internet (as tracked by BlogPulse).
* 84% – Percent of social network sites with more women than men.
* 27.3 million – Number of tweets on Twitter per day (November, 2009)
* 57% – Percentage of Twitter’s user base located in the United States.
* 4.25 million – People following @aplusk (Ashton Kutcher, Twitter’s most followed user).
* 350 million – People on Facebook.
* 50% – Percentage of Facebook users that log in every day.
* 500,000 – The number of active Facebook applications.

Artikel lesen: Internet 2009 in numbers

ComScore-Zahlen zum Suchvolumen in Deutschland

Joghannes Siemers hat die ComScore-Daten für den vergangenen Monat ausgewertet:

Nach den Zahlen von ComScore lag das Suchvolumen in Deutschland im Dezember 2009 bei 5,609 Mrd. Suchen. Gegenüber 4,079 Mrd. Suchen im Dezember 2008 wäre dies ein Wachstum von 38 Prozent. Damit liegt Deutschland etwas unter dem weltweitem Wachstum von 46 Prozent.

Google konnte weiter zulegen:

Während die Anzahl der weltweiten Suchen um 46 Prozent auf 131,354 Mrd. Suchen stieg, konnte Google seine Suchen sogar um 58 Prozent steigern. So kann Google 66,8 Prozent des weltweiten Suchmaschinenmarktes für sich beanspruchen.

Artikel lesen: ComScore: Suchvolumen in Deutschland wächst deutlich

Matt Cutts: State of the Index 2009

Matt Cutts erzählt im folgenden 26-Minuten-Video(!), was Google im vergangenen Jahr für Webnutzer und Webentwickler getan hat:

At PubCon in Las Vegas in November 2009, I gave a „State of the Index“ talk which covers what Google has done for users, web developers, and webmasters in the last year. I recently recreated it on video for those of you who didn’t make it to the conference.

Freundlicherweise hat Matt auch gleich seine Präsentationsfolien online gestellt. Wer also keine 26 Minuten Zeit hat, kann sich hier durchklicken:

Neuer IndexWatch: Verlierer 2009

Johannes hat heute einen gewohnt umfangreichen IndexWatch zu den Google-Verlierern 2009 erstellt:

Nach den Gewinnern im deutschsprachigen Googleindex 2009 gibt es in diesem Posting nun die Auflistung mit den Verlierern laut SISTRIX Sichtbarkeitsindex. Wie auch bei den Gewinnern, versuche ich, einige Trends, die sich aus der Liste ergeben, zu bennen und kurz mögliche Ursachen aufzuführen.

Artikel lesen: IndexWatch: Verlierer 2009

SEO-Rückblick Dezember 2009

Jens Fauldrath fasst die wichtigsten SEO-Ereignisse des turbulenten letzten Monats des Jahres zusammen:

Mit dem Dezember ging ein spannendes Jahr zu Ende. Und was es für ein Ende war, kaum ein Monat hat so viele Einträge in meinem Newsreader erzeugt. Die aus meiner Sicht wichtigsten habe ich wieder zusammengefasst.

Sein Rückblick dreht sich um Themen wie Google Breadcrumps, Transparenz in der SEO-Szene, Pipxmasupdate, sowie personalisierte SERPs und deren Auswirkungen.

Artikel lesen: Suchmaschinen & SEO – Dezember 2009

Google-Blogger ziehen Jahresbilanz

Im offiziellen Google-Blog wird gerade das fünfjährige Bestehen der Webseite gefeiert. Dazu gibt es eine Liste von Blog-Artikeln, die 2009 die größte Reichweite hatten:

This is our 423rd post of 2009 — a 15 percent increase over last year. We’re also pleased to note that a total of 14,493,472 readers stopped by this year, a 21 percent increase. You hail from all over: more than half of visitors are outside of the U.S. The other top countries are (in order) U.K., India, Canada, Germany and France.

Die meistgelesensten Posts 2009 waren:

1. Introducing the Google Chrome OS – 2,591,794 unique pageviews (more than 12 percent of the year’s total). The announcement of our open source operating system received more than 4x the views of any other post.
2. Went Walkabout. Brought back Google Wave – 639,225. Wave-mania struck after we introduced a new product for collaboration and communication at our Google I/O conference.
3. Here comes Google Voice – 357,084. We released a preview of this application to help you better manage your voice communications.

Mehr Top-Google-Blogposts: Five years of Google blogging