Google: Bewertung gegen Bier & Speck

Sebastian Socha ärgert sich im Blog von KennstDuEinen über eine Aktion von Google, bei der Nutzer dazu animiert werden, Bewertungen auf Google+ Local abzugeben. Im Gegenzug können sie dafür an einem Gewinnspiel für das San Francisco Bacon & Beer Festival teilnehmen. Der Haken an der Sache: Wer am häufigsten bewertet, hat auch höhere Chancen auf Eintrittskarten. Sebastian sieht darin einen klaren Verstoß gegen die von Google selbst aufgestellten Richtlinien für Google+ Local Einträge.

Die Qualität dieser Bewertungen, bzw. deren Authentizität läuft in meinen Augen Gefahr durch diese offensichtlich unsaubere Incentivierung von Google etwas korrumpiert zu werden…

KennstDuEinen: Google verstößt gegen eigene Richtlinien & “erschleicht” sich Bewertungen von Nutzern

Google+ Local mit Bewertungsverteilung

Im Blog von KennstDuEinen stellt Sebastian Socha die neue Bewertungsverteilung vor, die ab sofort bei Google+ Local-Einträgen angezeigt wird. Nutzer können damit auf einen Blick sehen, wie die jeweilige Sternenbewertung des Unternehmens zustande gekommen ist.

google-plus-local-bewertungsverteilung

Nicht nur Sebstaian fragt sich, warum die neue Bewertungsverteilung von Google so versteckt dargestellt wird und nicht z.B. im Bewertungsoverlay auftaucht:

Warum versteckt Google nun eigentlich die Google+ Local Einträge so sehr, dass man als “Otto-Normalnutzer” überhaupt nicht mehr zu diesen findet?

KDE: Neues Chart: Google+ Local Einträge zeigen nun Bewertungsverteilung

Google SERPs mit Bewertungs-Overlay

Sebastian Socha berichtet im Blog von KennstDuEinen über eine Neuerung in den Suchergebnisseiten: Google+ Local Bewertungen werden ab sofort in einem neuen Overlay angezeigt. Dieses erscheint, wenn ein Nutzer auf „X Google-Bewertungen“ klickt. Anders als zuvor wird man nicht mehr direkt zum Google+ Local Eintrag geleitet, sondern verleibt in den Google-SERPs. Neu ist auch, dass die durchschnittlich erreichte Punktzahl vor den Sternbewertungen angezeigt wird.

gogole-plus-local-bewertungen-overlay

Sebastians erster Eindruck über die Auswirkungen der neu aufgelegten Google-Bewertungen:

[Wenn] Nutzer bereits direkt auf den lokalen Google Ergebnissen ausreichend aussagekräftige Bewertungen und Nutzermeinungen vorfindet, dann ist es für ihn nicht mehr zwingend notwendig weitere Websites für die Branchensuche aufzusuchen

KDE: Neues Overlay: Google+ Local Bewertungen direkt auf den Suchergebnissen

Google Places ohne Fremdbewertungen

Google Places wird künftig ohne externe Bewertungen von holidaycheck.de, qype.com, booking.com und weiteren Anbietern auskommen. Stattdessen sollen nur noch direkt bei Google Places oder Google Hotpot abgegebene User-Meinungen angezeigt werden. Auch das Star-Rating (0-5) verzichtet auf externe Votes.

Immerhin werden noch Links zu Bewertungsplattformen angezeigt. In der Ankündigung im Lat Long Blog heißt es:

[A]s part of our continued commitment to helping you find what you want on the web, we’re continuing to provide links to other review sites so you can get a comprehensive view of locations across the globe.

Google Lat Long Blog: The Ongoing Evolution of Place Pages
seo-strategie.de: Google Places: Google entfernt die Nutzermeinungen anderer Bewertungsportale

Google Places mit Kommentaren

Bei Google Places (ehem. lokales Branchencenter) können Nutzerbewertungen nun auch kommentiert werden, berichtet Markus Hövener bei den Internetkapitänen. Allerdings nur, wenn die Bewertungen direkt bei Google abgegeben wurden. Externe Ratings z.B. von Qype können weiterhin nicht bei Google Places beantwortet werden:

Bewertungen sind bei Google Places ein wichtiges Thema, weil sie eben auch in das Ranking einfließen. Leider gibt es nicht nur begeisterte Kunden, sondern auch solche, die sich – ob gerechtfertigt oder nicht – negativ äußern.

Internetkapitäne: Neu bei Google Places: Bewertungen können kommentiert werden