Matt Cutts über EXIF-Daten als Rankingfaktor

Matt Cutts geht im neuesten Video des WebmasterHelp-Channels bei YouTube auf die Frage ein, ob Metadaten von digitalen Bildern (EXIF) von Google als Rankingfaktor für Suchergebnisseiten betrachtet werden.


(YouTube-Direktlink)

Frage: Does Google use EXIF data from pictures as a ranking factor?

Zusammenfassung: Matt zufolge „nimmt Google sich das Recht heraus“, Metadaten zu nutzen, um Usern „bei der Suche nach Informationen“ behilflich zu sein. Bilder mit zusätzlichen Daten wie z.B. dem Kameratyp können unter Umständen zu einer besseren Sichtbarkeit führen, wenn Nutzer die Bildersuche in bestimmten Datumsgrenzen durchführen. — Falls EXIF-Daten verfügbar sind, besteht laut Matt kein Grund, sie vor dem Upload zu entfernen. Andererseits wäre ein späteres Hinzufügen von Metadaten wohl nicht die Mühe wert.

Yahoo mit Creative Commons-Filter

Yahoos Bildersuche hat erneut eine Option eingeführt, mit der Nutzer die Ergebnisse nach Lizenziserungsmodell filtern können. Neben „Any Usage Rights“ steht nun „Labeled for Reuse“ zur Verfügung. Letztgenannte Option zeigt Bilder, die von Urhebern mit einer Creative Commons-Lizenz versehen wurden.

The company announced yesterday that its Creative Commons/Flickr search filter is available again, and that it’s been expanded to image searches on mobile devices, too.

Das Feature war bereits 2009 verfügbar, wurde aber im Rahmen der Übernahme von Bing-Ergebnissen abgeschaltet.

SEL: Yahoo Brings Back Flickr/Creative Commons Filtering To Image Search

Search Quality Highlights 02/2012

Bei Inside Search hat Ben Gomes die monatlich erscheinenden Search Quality Highlights aus Google-Sicht veröffentlicht. Hier die wichtigsten Änderungen im Überblick:

  • Mehr verwandte Suchvorschläge / besseres Erkennen zukünftiger Suchen
  • Bessere Einschätzung offizieller Seiten
  • Verbessertes Ranking bei lokalen Suchanfragen (→ KennstDuEinen)
  • Änderung bei der Link-Evaluation: Alte Link-Analyse-Methode abgeschaltet (→ Seokratie)
  • Mehr Bilder-Resultate im Universal Search (→ tagSeoBlog)
  • „Vielfältigere“ Ergebnisse bei site-Abfragen
  • Bessere Synonym-Erkennung in Fremdsprachen
  • Mehr Freshness bei Bilder-Suchen / zwei alte Klassifizierer werden abgeschaltet
  • Bessere SafeSearch-Methoden
  • Shopping Rich-Snippets global verfügbar (vorher USA, Japan, DE)

Inside Search: Search quality highlights: 40 changes for February
KennstDuEinen: Local SEO: Klassische Ranking-Faktoren stärker gewichtet
tagSeoBlog: Bildersuche News: Google Algo-Änderungen Februar 2012
Seokratie: Linktexte bald komplett egal?

Yahoo mit neuer Bildersuche

Yahoo hat die Bildersuche neu aufgelegt. Bilder werden nun in gleicher Größe an einem Raster dargestellt und vergrößern sich bei Mouseover. Daneben wurden drei Features namens „Latest“, „Galleries“ und „Facebook“ eingeführt.

Unter „Latest“ werden Bilder zu Trending Topics angezeigt, „Galleries“ erscheint bei Suchen, die Ergebnisse von hauseigenen Yahoo-Diensten wie Flickr, OMG und Yahoo News liefern können. „Facebook“ bietet bei Yahoo-Facebook-Connect die Möglichkeit, Bilder von FB-Freunden anzuzeigen.

Angegklickte Bilder erscheinen in einer neuen Slideshow und werden nicht mehr auf der Quellseite angezeigt:

Yahoo Search Blog: Yahoo! Image Search Boasts New Design, Galleries and Facebook Tab

[via Search Engine Land]

Logfile-Analyse zu Googlebot-Images

Martin Mißfeldt hat im tagSeoBlog eine Logfile-Analyse durchgeführt, um die Aktivitäten des Googlebot-Images im Vergleich zum „normalen“ Googlebot aufzuzeigen. Dabei kam es zu interessanten Ergebnissen:

Der „normale“ Googlebot ist in der Tendenz stabiler. Und er scheint auf die Aktivität des Imagesbot zu reagieren: je häufiger der Imagesbot, um so mehr zieht sich der normale Bot in Sachen Bilder-Crawling zurück.

Die Zahlen lassen auch vermuten, dass Google nicht mehr ständig neue Bilder in den Index aufnimmt, sondern wie früher an bestimmten Update-Tagen den Index sprunghaft um neue Bilder erweitert.

tagSeoBlog: Bilder-Indexierung und Google-Images-Crawler (Logfile-Analyse)

Bings neue Bildersuche in DE

Wie Martin Mißfeldt im tagSeoBlog berichtet, hat Microsoft die neue Bildersuche von Bing nun auch in Deutschland freigeschaltet. In den USA war die neue Version bereits seit Mitte Dezember verfügbar:

Insgesamt eine schöne Weiterentwicklung der Bing Bildersuche. Jetzt fehlt nur noch die breite Datenbasis. Denn nach meiner Einschätzung verfügt Google einfach über ein Vielfaches an Bildern. Dadurch wird die Auswahl für das Ranking entsprechend größer, was zu besseren Bilder-Suchergebnissen bei Google führt.

Neu an der Bilderusche sind u.a. „aufpoppende“ Ergebnisse, Darstellungsoptionen und Vorschlägen für verwandte Suchanfragen.

tagSeoBlog: Bing launcht neue Bildersuche auch in Deutschland

Google Images: Indexierung in 24h

Wie Martin Mißfeldt im tagSeoBlog berichtet, hat Google die Indexierungsgeschwindigkeit für neue Bilder drastisch beschleunigt. Bei Google Images tauchen Bilder jetzt schon innerhalb von 24 Stunden nach Upload auf.

Absolute Rekordzeit […]. Möglicherweise ist das auch auf eine veränderte Aufgabenverteilung bei den Google-Bots zurückzuführen: während bis vor einiger Zeit der “Googlebot-Image/1.0” für die Bilder zuständig war, übernimmt nun immer häufiger der normale “Googlebot/2.1” diesen Job.

Auch die Gesamtanzahl der indexierten Bilder hat nach Aussage von Martin zugenommen. Ehemals „verschmähte“ Bilder werden nun vom Googlebot/2.1 nach und nach aufgelesen.

tagSeoBlog: Google indexiert neue Bilder rasant schnell (Googlebot sei Dank)

Jahresrückblick Bilder-SEO

Martin Mißfeldt fasst im tagSeoBlog die Entwicklungen in der Bildersuche des abgelaufenen Jahres zusammen:

Der Fokus liegt natürlich auf der Google Bildersuche. Aber auch die Bing Bildersuche hat 2010 einige Neuerungen eingeführt.

Themen sind u.a Änderungen beim SafeSearch-Feature und bei der Indexierungs-Geschwindigkeit.

tagSeoBlog: Bildersuche 2010 (Google, Bing und Co.)

Neue Bildersuche bei Bing

Martin MIßfeldt beschreibt im tagSeoBlog die neuesten Änderungen an Bings Bildersuche, die im Rahmen des „Fall“-Updates eingeführt wurden (SEO.at berichtete). Sein Fazit lautet:

Ich finde sie auf jeden Fall “intuitiver”, “übersichtlicher” und “effektiver” als die neue Google Bildersuche. Wenn nur die Resultate stimmen würden…

tagSeoBlog: Bing relauncht Bildersuche

Search Alliance ohne Bildersuche?

Martin Mißfeldt geht im tagSeoBlog der Frage nach, ob die Übernahme von Bing-Ergebnissen bei Yahoo auch die Bildersuche umfasst:

Werden auch hier die Bing-Ergebnisse 1 zu 1 übernommen? Oder wurde von der gut entwickelten Yahoo-Bildersuche-Technologie etwas übernommen? Werden womöglich Flickr-Bilder (gehört zu Yahoo) bevorzugt? Ich habe mal ein paar Stichproben gemacht…

tagSeoBlog: Yahoo sucht jetzt mit Bing – auch in der Bildersuche?