Die besten Browser-Plugins für SEOs

Christoph Baur hat bei seo-book.de elf Plugins für Google Chrome und den Firefox-Browser zusammen getragen, die gerade für SEOs von Interesse sind. Die kostenfreien Helfertools wie Seerobots, SearchStatus und LinkParser werden mit Kurzbeschreibung, Screenshots und Downloadlinks vorgestellt.

Selbstverständlich gibt es noch Dutzende weitere Plugins, aber…

Wir haben […] bewusst nur diejenigen Plugins aufgelistet, von denen wir überzeugt sind und die wir tagtäglich für unsere Arbeit als SEO Consultant nutzen.

seo-book.de: Die besten SEO-Tools Teil 1: Browser-Plugins

SISTRIX Street View: Was ist ein Browser?

Hanns Kronenberg hat sich eine Kamera geschnappt und ist in Bonn der Frage nachgegangen, was denn ein Browser sei. Die Ergebnisse sind je nach Sichtweise ermutigend (immerhin 30% der Befragten konnten den Begriff im weitesten Sinne einordnen) oder ernüchternd (70% der Interviewpartner wissen nicht, was ein Browser ist).

Für viele Nutzer verschwimmen die beiden Begriffe Browser und Suchmaschine.


(YouTube-Direktlink)

SISTRIX: Was ist ein Browser?

Chrome for Android: 3% Marktanteil

Jens berichtet im GoogleWatchBlog unter Berufung auf NetMarketShare, dass die mobile Version von Google Chrome derzeit nur über einen Marktanteil von 3,22% verfügt. Apples Safari-Browser liegt mit 59,98% klar auf Platz eins, gefolgt vom Standard-Android-Browser (20,73%) und Opera Mini (10,53%). Chrome for Android konnte bisher lediglich die mobile Version des Internet Explorers (1,97%) hinter sich lassen.

In den neuen Google Editions hingegen ist Chrome der Standard-Browser, während Android Browser gar nicht mehr installiert ist.

mobile-browser-safari-opera-chrome-ie

GWB: Mobile Browser: Chrome for Android hat nur 3 Prozent Marktanteil
NMS: Mobile/Tablet Top Browser Share Trend

Suchmaschinen-Nutzung nach Browser

Greg Sterling hat für Search Engine Land eine interessante Grafik ausgegraben, in der die Nutzung von Suchmaschinen nach Browser aufgeschlüsselt werden.

Googles Marktanteil ist im Opera-Browsers (95,3%) und Chrome (90,5%) besonders hoch. Microsofts Bing wird wenig überraschend von IE-Usern am häufigsten genutzt (22,5%), wobei Google auch hier den mit Abstand höchsten Marktanteil hat (53,1%).

Search Engine Land: Study: Bing And Yahoo Search Share Largest On Internet Explorer Browser

StatCounter: Chrome überholt Firefox

Zahlen von StatCounter zufolge hat Googles Chrome-Browser weltweit erstmals einen größeren Marktanteil als Mozillas Firefox. Im November 2011 surften 25,7% aller Internetnutzer mit Chrome, während 25,2% mit Firefox unterwegs waren. Marktführer ist weiterhin Microsofts Internet Explorer mit 40,6%.

StatCounter Global Stats are based on aggregate data collected on a sample exceeding 15 billion page views per month (4 billion from the US) from the StatCounter network of more than three million websites.

Ein anderes Bild ergibt sich, wenn man Browser-Marktanteile für die USA betrachtet: Hier liegt Firefox bei 20%, Chrome bei 17,3% und der Internet Explorer bei 50,7%.

StatCounter: Chrome Overtakes Firefox Globally for First Time

SEO-Erweiterungen für Chrome

Nach dem Motto „the good, the bad and the ugly“ stellt Benjamin Beck bei Search Engine Journal zehn SEO-Erweiterungen für Googles Chrome-Browser vor:

When you go to the Chrome store for SEO extensions you can easily become overwhelmed with the huge list of possible extensions? So which ones are the best?

SEJ: The Good, Bad, and Ugly of Chrome SEO Extensions

„Firefox with Bing“ als Download

Im Bing Search Blog wurde heute „Firefox with Bing“ vorgestellt: Der Firefox-Browser mit Bing als Startseite und Standardsuchmachine sowie der auf Bing voreingestellten AwesomeBar.

Now Firefox users who are Bing enthusiasts can use Firefox with Bing to use the Web the way they want without having to take extra steps to navigate or customize their settings to Bing.

Bing Search Blog: Introducing Firefox with Bing

Gerücht: Baidu plant eigenen Browser

Nach Informationen von PCWorld.com plant die chinesische Suchmaschine Baidu, die im Land der Mitte über einen Marktanteil von 75,5% verfügt, den Einstieg in den von Microsoft dominierten Browser-Markt.

Eine erste Alpha-Version soll zum jetzigen Zeitpunkt bereits firmenintern getestet werden. Der Browser soll auf Windows-Betriebssystem laufen und zunächst nur in chinesischer Sprache verfügbar sein. Der anonymen Quelle zufolge wird Baidus Browser stark mit den Diensten der Suchmaschine verzahnt sein und „box computing“-Features bieten. User sollen damit direkt über Baidu Applikationen starten können.

Baidu is also emphasizing security with the new browser, and has built it with the intention of protecting the user’s PC from malware implanted on infected websites.

Eine Bestätigung des Browser-Projekts von offizieller Seite steht noch aus.

PCWorld.com: China’s Baidu Testing New Web Browser

Google indexiert Vektorgrafiken

Mit Google lassen sich nun auch SVGs (Scalable Vector Graphics) finden:

We index SVG content whether it is in a standalone file or embedded directly in HTML. The web is big, so it may take some time before we crawl and index most SVG files, but as of today you may start seeing them in your search results.

Um das auf XML basierende Grafikformat anzuzeigen wird auch in der neuesten Version des Internet Explorers noch ein Plugin benötigt. Auch Mozilla Firefox unterstützt SVG nur bedingt. Keine Darstellungsprobleme gibt es in Opera und Google Chrome.

Google Webmaster Central: Google now indexes SVG

Google Chrome steigert Marktanteil

Googles Chrome-Browser hat seinen Marktanteil erneut steigern können. Den Daten von Netmarketshare zufolge sind nun 7% aller Internetnutzer mit Chrome unterwegs.

Soeren Eisenschmidt fasst weitere neuen Browser-Stats für Mai 2010 zusammen:

Der Internet Explorer von Microsoft verliert weiterhin an Boden. Seit Juli 2009 ist kein Anstieg mehr zu verzeichnen und aktuell befindet man sich bei nur noch 59,75 Prozent. Im Vormonat waren es noch 59,95 Prozent und damit erstmals weniger als 60 Prozent. […] Firefox steht derzeit bei nur noch 24,32 Prozent statt 24,59 Prozent im Vormonat.

eisy: Google Chrome erzielt über 7 Prozent Marktanteil