Typische Fehler beim Linkkauf und -verkauf

Philipp Klöckner hat bei pip.net einen langen Artikel über die typischen Fehler von Linkkäufern und Linkverkäufern geschrieben. Die meisten dieser leicht vermeidbaren Fehler betreffen die Kommunikation per E-Mail:

Egal ob man nun um Links bettelt, Links kauft oder aber tauscht, am Anfang steht stets eine meist schriftlich formulierte Anfrage per eMail. Die dem Untergang geweihte Mail eines Mitbewerbers, die mich heute in meinem (SPAM-)Posteingang erwartete sollte dazu führen, dass ich heute die 12 häufigsten aber in 90% der Fälle begangenen Fehler aufliste.

Besonders wichtig in der Liste von Philipp ist Punkt 5: Sag was Du willst!

Wenn Du Links kaufen oder mieten willst, dann nenn es nicht Werbeeinbindung, Kooperationsangebot oder Werbung in Textlinkform und red nicht um den heißen Brei herum. Sonst könnte ich denken, dass auch nofollow-Links die Ansprüche Deiner “innovativen Werbemaßnahme” erfüllen. Du willst Links auf meiner Webseite kaufen – that’s it.

Hier die ganze Liste: 12 populäre Fehler bei „Link-Kooperations-Anfragen“