Google-Suchfeld mit erweiterten Optionen

Was bei Google Docs bereits Realität ist und für Gmail angekündigt wurde, wird bald anscheinend auch bei Google News eingeführt: Suchfelder mit erweiterten Optionen.

Statt die “Advanced news search” wie bisher auf einer separaten Seite anzubieten, können Nutzer nun direkt im Suchfeld weitere Optionen einstellen. Ob die On-Click-Auswahl auch in der Websuche und weiteren Google-Diensten auftaucht, ist jetzt wohl nur noch eine Frage der Zeit.

SEL: Google News Moves Advanced Options To Search Bar; A Sign Of Things To Come?

Neue Gmail-Updates geleakt

Neue Gmail-Features sind versehentlich von Google bei YouTube veröffentlicht worden. Das offizielle Video ist mittlerweile als privat markiert; eine Kopie kann aber (noch) eingesehen werden:


(YouTube-Direktlink)

Was wird sich in den nächsten Tagen bei Gmail ändern?

We’ve completely redesigned the look and feel of Gmail to make it as clean, simple and intuitive as possible.

Die auffälligste Änderung betrifft die Konversationen, hier werden künftig Profilbilder gleich mit angezeigt. Gmail passt sich zudem besser an das Browserfenster an die Größe der Sidebar-Elemente sind variabel. — Bisherige Text-Buttons werden durch Symbole ersetzt.
Ebenfalls überarbeitet wurde die Gmail-Suche. Hier haben Nutzer die Möglichkeit, gleich im Suchfeld Filter anzuwenden.

mashable: New Version of Gmail Coming Soon [VIDEO]

AdWords testet spezielle Gmail-Anzeigen

Wie Search Engine Land berichtet, testet Google derzeit speziell für Gmail konzipierte Anzeigen. Diese bestehen aus Überschrift, Anzeigentext, Anzeigenbild und Mail-Icon. Platziert werden sie in der oberen rechten Ecke von Gmail.

[C]licking on the link takes the user to a large static image — with buttons that allow for interaction — in the e-mail reading window. The creative can be easily forwarded like any other e-mail message or dismissed.

Nach Angaben eine Google-Sprechers werden die spezifischen Gmail-Anzeigen bereits seit Juli für ausgewählte Nutzer in den USA getestet.

SEL: Google Testing Unique AdWords Format Designed for Gmail

Google Tasks Porter veröffentlicht

Google hat mit dem Tasks Porter ein Open-Source Import-Export-Tool für Google Tasks entwickelt, wie sie z.B. bei Gmail, iGoogle und dem Google Kalendar genutzt werden.

It supports import and export via the iCalendar format which is used by a variety of applications, including iCalendar itself. It also supports import and export to Microsoft Outlook via a CSV format.

Data Liberation Blog: Introducing Google Tasks Porter

Gmail-Telefonie startet in DE

Direkt aus Gmail Handy- und Festnetz-Gespräche führen: Google wird die Telefonie-Funktionen von Gmail in 38 Ländern, darunter auch Deutschland, in den nächsten Tagen freischalten.

Während Gespräche innerhalb der USA und Kanada kostenfrei bleiben, müssen in Deutschland und weiteren Ländern Preise zwischen zwei und 37 Cent (+ MwSt.) gezahlt werden.

Guthaben muss vorab gekauft werden. Vor der ersten Nutzung muss das Voice-Plugin von Google installiert werden.

We’re rolling out this feature over the next few days, so if it’s available in your country you’ll see a little green phone icon show up at the top of your chat list and you’ll be ready to make calls.

Google Blog: Calling from Gmail now in 38 languages, with lower rates to over 150 destinations
Google Voice: Alle Telefontarife im Überblick

Preview zum neuen Gmail-Design

Nach und nach wird jeder Google-Dienst auf das neue Design umgestellt. Für Gmail kann nun zumindest ein Preview eingesehen werden:

You can also expect some updated themes that embody the same design principles but are better suited to working in a dark environment, use a different color palette, or include the illustrations that we know many of you love to see around your inbox.

Gmail-Nutzer können das neue Design bereits testen. Dazu muss nur in den Theme-Einstellungen “Preview” bzw. “Preview (Dense)” aktiviert werden.

Gmail Blog: A preview of Gmail’s new look

Neue Gmail-Features aus Google Labs

Google wird in den nächsten Tagen drei experimentelle Funktion für alle Nutzer zum Gmail-Standard hinzufügen: Superstars, Nested Labels und Advanced IMAP Controls.

Superstars erlaubt weitere Markierungen neben dem herkömmlichen gelben Stern. So können z.B. ähnliche Mails markieren werden, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.

Die lang erwartete Funktion Nested Labels — verschachtelte Labels — hat es ebenfalls aus den Labs geschafft:

Im Gegensatz zur ersten Version in Gmail Labs, merkt sich Google ober die Hierarchie bei einem Label geöffnet oder geschlossen war.

Als letzte Neuerung gibt es erweiterte Einstellungen für IMAP. Hier können Gmail-Nutzer künftig selbst bestimmen, welche der selbst erstellten Labels synchronisiert werden sollen.

GoogleWatchBlog: Drei neue Features für Google Mail

Gmail: Keine Auto-Kontakte mehr

Gmail-Nutzer können ab sofort selbst bestimmen, ob E-Mail-Kontakte in das Adressbuch übernommen werden sollen. Bisher wurde jeder Kontakt automatisch in Gmails Adressbuch gespeichert, was zu Unübersichtlichkeit und Problemen beim Syncen mit dem Mobiltelefon führen konnte.

Auto-Kontakte können nun in den Gmail-Einstellungen unter “Allgemein” abgeschaltet werden.

Google Produkte Blog: Aus Liebe: Automatisches Speichern von Kontakten jetzt optional

Gmail mit mehr personalisierten Ads

Google möchte die Anzeigen bei Gmail in Zukunft noch personalisierter machen. In den kommenden Tagen werden Nutzer darüber per Hinweis unterhalb der Suchbox informiert. Die neuen Anzeigen sollen auf Interessen der User basieren und nicht mehr primär auf den Inhalt der angezeigten Mail abgestimmt sein. In den Gmail-Optionen lassen sich die personalisierten Anzeigen aber auch einfach abschalten.

Pascal vom GoogleWatchBlog fasst zusammen:

Zum finden der passenden Werbung wird auf die selbe Technik wie für den Sortierten Posteingang aka. Priority Inbox gesetzt, heißt es weiter. Zudem hat Google die “Anzahl der Anzeigen, die pro Google Mail-Nutzer geschaltet werden, bereits um mehr als ein Drittel reduziert.”

GoogleWatchBlog: Google bringt personalisierte Werbung in Gmail

Gmail: Postfächer wieder verfügbar

Wie in Googles Apps Status Dashboard zu lesen ist, hat Google das Problem der “verschwundenen” Gmail-Postfächer (SEO.at berichtete) weitgehend beseitigt:

Email was never lost and we’ve restored access for many of those affected. Though it may take longer than we originally expected, we’re making good progress and things should be back to normal for everyone soon.

Nach Angaben von Google sollen zum jetzigen Zeitpunkt noch 0.012% aller Gmail-Postfächer vom Ausfall betroffen sein.

Apps Status Dashboard: Gmail Status
Gmail-Blog: Gmail back soon for everyone