Kommende Gmail-Features

Alex Chitu vom Google Operating System Blog hat einen Screenshot im ChromiumOS-Bug-Tracker gefunden, der eine intern genutzte Gmail-Version zeigt. — Auch wenn sich nichts Grundsätzliches an Gmail ändern wird, hier die Liste der neuen Features:

There are three links for “mail”, “contacts” and “tasks” below Gmail’s logo, there’s a new button for composing messages, a “call phone” option in Gmail Chat, a drop-down for switching between Google accounts and the options that let you select unread or starred messages use less space.

Google Operating System: Upcoming Gmail Features

Google Dashboard mit Alarm-Meldungen

Wie schon länger bei Gmail üblich, werden User nun auch im Google Dashboard darüber benachrichtigt, wenn “unplausible” Login-Aktivitäten festgestellt wurden. Dies kann z.B dann der Fall sein, wenn sich der selbe Nutzer innerhalb weniger Minuten von sehr weit entfernten Orten bei Google anmeldet.

Warum diese Alarm-Meldungen nicht gleich auf alle Google-Dienste ausgeweitet werden, fragt sich nicht nur Pascal aus dem GoogleWatchBlog:

Das Google Dashboard wird sicherlich nur von sehr, sehr, sehr wenigen Nutzer täglich besucht. Wünschenswert wäre es hier, dass man diese Warnungen auch in Google Docs, Google Calendar, Google Reader und Co sehen könnte.

GWB: Google Dashboard warnt nun vor Eindringlingen

Neues Gmail-Interface für iPad

Das Gmail-Team hat für Apples Tablet-PC ein neues Interface veröffentlicht:

When you write an email you’ll now get a big full screen compose window instead of splitting the screen between your inbox and the compose view. More text is visible at once and there are no more distractions with messages on the side.

Google Mobile Blog: New Compose Interface for Gmail on iPad

Gmail bald mit VoIP-Service?

Alex Chitu will erfahren haben, dass derzeit an einer Integration von Google Voice als VoIP-Service in Gmail gearbeitet wird. Im nicht-offiziellen Google Operating System Blog schreibt er:

Google tests a new feature that makes Gmail chat more useful: users are able to make and receive Google Voice calls from Gmail. A new phone icon opens a Gmail chat window with a dialpad, an option to find contacts, a credit balance and a call button.

Bisher wurde für ausgehende Anrufe über Google Voice (zumindest indirekt) ein Telefon benötigt. Google hat die VoIP-Integration in Gmail nicht bestätigt, Alex Chitu bezieht sich auf eine anonyme Quelle.

GOSB: Google Voice to Integrate with Gmail as a VoIP Service

Gmail auf dem iPad

iPad-User dürfen sich auf eine spezielle Gmail-App freuen, die das größere Display von Apples neuem Tablet voll ausnutzt.

Punit Soni, Produktmanager bei Google Mobile, stellt die App vor:

We’re releasing an experimental user interface for the iPad built on the Gmail for mobile HTML5 web app that we launched last year for the iPhone and Android devices.

Ankündigung: Google services on the iPad and tablet computers

Google übernimmt reMail

Google hat den mobilen E-Mail-Dienst reMail gekauft, der im November 2008 von Gabor Cselle ins Leben gerufen wurde. Cselle hatte vorher schon bei Google an Gmail gearbeitet.

reMail ist eine App für das iPhone und lädt alle Mails eines Postfaches auf das mobile Gerät und macht diese durchsuchbar. Im Gegensatz zur „Mail“-App von Apple wird dann beim Suche nicht mehr auf den Server zurückgegriffen, sondern auf die lokalen Daten, was Zeit und Geld spart.

reMail wurde von den beiden Gmail-Gründern Paul Buchheit and Sanjeev Singh finanziert.

Zur Ankündigung: reMail Acquired by Google

Sieben Gmail-Filter für SEOs

Im Search Engine Journal stellt Ann Smarty sieben Gmail-Filter für SEOs vor, die die Organisation im Postfach verbessern können:

I use Google Analytics reports feature that sends me CSV traffic reports weekly. Now I have a separate folder to store all those report. I have also set them up to skip my inbox because I can now access my folder any time to find the most recent one.

Zum Artikel: 7 Awesome Ideas to Use Gmail Filters For SEO Tasks

Google Buzz ist da

Google hat den neuen Gmail-Dienst Buzz offiziell vorgestellt. Bei Buzz handelt es sich im Wesentlichen um ein in GMail integriertes Friendfeed, mit ein paar Erweiterungen:

If you think about it, there’s always been a big social network underlying Gmail. Buzz brings this network to the surface by automatically setting you up to follow the people you email and chat with the most.

Neben Status-Updates können auch Fotos und Videos mit Freunden geteilt werden; ebenso können Feeds von Picasa, Flickr, Twitter integriert werden.


(Klicken zum Vergrößern)

Hier das offizielle Video zu Google Buzz:

Akündigung lesen: Introducing Google Buzz

Speicherplatz bei Google wird günstiger

Wer mit seinen 7GB Speicherplatz bei Gmail und 1GB bei Picasa/Blogger nicht mehr auskommt, kann bei Google zusätzlichen Speicherplatz kaufen.
Seit heute gelten dafür neue, zum Teil stark reduzierte Preise:

  • 20 GB – $5/yr
  • 80 GB – $20/yr
  • 200 GB – $50/yr
  • 400 GB – $100/yr
  • 1 TB – $256/yr
  • 2 TB – $512/yr
  • 4 TB – $1024/yr
  • 8 TB – $2048/yr
  • 16 TB – $4096/yr

Vor der Preisreduzierung haben z.B. 10 GB 20$ gekostet — für diese Summe bekommt man nun 80GB.

Wer sich in den letzten 30 Tagen für ein kostenpflichtiges Speicherpaket von Goolge entschieden hat, kann über dieses Formular eine Rückerstattung beantragen.

Neu ist auch, dass gekaufter Speicherplatz nun zwischen Gmail und Picasa aufgeteilt werden kann. Bisher war zusätzlicher Speicher entweder nur für Gmail oder nur für Picasa exklusiv nutzbar.
Eine genaue Auflistung der Preisänderungen gibt es hier.