Große Bilder in Google News OneBox

Alex Chitu berichtet im Blog von Google Operating System, dass die Google News OneBox derzeit mit wesenlich größeren Bildern angezeigt wird. Für ihn ist die Darstellung damit nicht gerade übersichtlicher geworden:

The images are really big and I find them distracting.

Neu ist auch, dass der oberste Link nicht mehr zur Google-News-Seite, sondern direkt zur Quelle führt.

google-news-onebox-big-images

GOS: Google News OneBox With Bigger Photos

[via @seounited]

Google News versendet Bestätigungsmails

Eric Kubitz berichtet bei seo-book.de, dass Google derzeit Bestätigungsmails an alle deutschen Webmaster verschickt, deren Inhalte bei Google News auftauchen. Nutzer sollen darin bestätigen, dass sie auch weiterhin möchten, dass ihre News-Artikel unentgeltlich bei Google News auftauchen. Hintergrund ist das Leistungsschutzrecht, welches im März dieses Jahres vom Bundestag beschlossen wurde. Wer bis zum 1. August nicht aktiv geworden ist (oder die Bestätigungserklärung verneint), wird laut FAQ nicht mehr bei Google News gelistet — Auswirkungen auf den Google-Index sollen die Erklärungen nicht haben.

Eric wird das Prozedere für eine Testdomain durchführen und das Ergebnis veröffentlichen:

Ich werde für eine Testdomain den gesamten Prozess durchmachen und darüber berichten. Google schreibt, das kann zwei Tage dauern – gebt mir Zeit bis Mitte nächster Woche

seo-book.de: Google News Bestätigung: Was ist zu tun?
eisy.eu: Google News bittet um Bestätigungserklärung zur Nutzung der Inhalte

UK: Abstrafung von News-Seiten

Raoul hat im Blog von buzzmatic.net eine interessante Analyse zu abgestraften News-Seiten aus Großbritannien veröffentlicht. Seiner Untersuchung zufolge haben heute 81% von ca. 500 untersuchten Seiten einen PageRank von 3 oder weniger. Zu Beginn des Jahres konnten noch 73% einen PageRank von vier oder höher vorweisen.

Dabei wurden nicht nur kleine Lokalblätter abgestraft, sondern auch Schwergewichte wie der Independant, dessen PageRank von 8 auf 4 gesenkt wurde.

google-uk-pagerank-verluste

Viele Webseiten haben über die Google Webmaster Tools Benachrichtigungne über „unnatürliche Links“ erhalten. Die Frage ist nun:

Schaffen es Webseiten, die bisher auf solche SEO Taktiken gesetzt haben, rechtzeitig zu reagieren? Und werden diese Maßnahmen in Großbritannien tatsächlich als Warnsignal verstanden?

buzzmatic.net: Abstrafung von UK News Seiten – Die Ruhe vor dem Sturm?

Matt Cutts‘ Tipps zu Google News

Matt Cutts und das Google Webmaster Team haben nach knapp zweimonatiger Pause wieder ein neues Video bei YouTubes WebmasterHelp-Channel veröffentlicht. Thema des ersten, etwas zu allgemein gehaltenen Videos ist Tipps für Google News.


(YouTube-Direktlink)

Frage: Do you have any specific tips for news sites, which have unique concerns compared with commercial sites? For example, if I have a developing news story, should I keep updating the same page, or create a new one when the content changes?

Zusammenfassung: Wenig überraschend erläutert Matt, dass es lohnenswerter ist, sich entwickelnde News-Stories auf einer einzigen Seite (Page) aufzubereiten. Als indirektes Beispiel führt er Wikipedia-Artikel an, die im Laufe der Zeit erweitert und damit immer detaillierter werden. Bei News-Stories ist der „living topic approach“ sogar noch sinnvoller, da Nutzer nicht erwarten, auf einer Webseite hin- und herzuspringen, nur um das jeweils letzte Update erfahren zu können.
Auch aus Linkfluss-Gründen bietet es sich an, ein Thema auf einer einzelnen Seite zu behandeln. Sollte dies nicht möglich sein ist vor allem auf eine logische Verlinkung einzelner Story-Segmente zu achten, um neue Besucher nicht über Gebühr zu verwirren.
Ferner empfiehlt Matt den Einsatz von Authorship-Markup und die Lektüre der Google News-Dokumentation.

Google News Frankreich: Verhandlungen gescheitert

Wie Stefan Beiersmann bei ZDNet.de unter Berufung auf einen Artikel bei Le Monde berichtet, sind die Verhandlungen zwischen Google und mehreren französischen Medienkonzernen gescheitert. Ähnlich wie in Deutschland geht es um eine Art „Leistungsschutzrecht“, bei dem Google für die Verlinkung von Inhalten bei Google News bezahlen soll. Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande hatte eine Frist bis Ende Januar 2013 gesetzt.

Der Zeitung Le Monde zufolge soll Google bereit sein, eine jährliche Zahlung von 50 Millionen Euro zu leisten. Die Verlage sollen ein Drittel der genannten Summe garantiert erhalten — der Rest soll von Googles Betriebsergebnis abhängig gemacht werden. Französische Medienkonzerne fordern angeblich 70 bis 100 Millionen Euro pro Jahr.

Hollande bestätigte in der vergangenen Woche, das Google und andere Firmen notfalls per Gesetz gezwungen werden sollen, sich an der Finanzierung französischer Verlage zu beteiligen.

ZDNet.de: Frankreich: Verhandlungen mit Google über “Link-Steuer” gescheitert

Verbreitung des news_keywords-Metatags

Florian Elbers präsentiert im Reachblog die Ergebnisse seiner Untersuchung zur Nutzung des news_keywords-Metatags bei Google News. Das Metatag wurde Ende September 2012 offiziell von Google eingeführt, um die automatisierte Einordnung von Texten auch dann zu gewährleisten, wenn Journalisten „blumige“ Überschriften verwenden.

Aktuell setzt etwa jeder zehnte News-Publisher news_keywords-Metatags ein. Durchschnittlich werden fünf bis sieben (bei maximal zehn erlaubten) Metatags verwendet.

Das news_keywords-Metatag hat sich noch nicht wirklich durchgesetzt. […] Vielleicht besitzen die restlichen 90% der Publisher, die das Tag nicht nutzen, ja schon ausreichend Keywords in Titles, Überschriften und Texten.

Reachblog: Nutzungsstatistiken zum Google News Keyword Tag

Jahres-Analyse zu Google News

Im Blog von TRG präsentiert Florian Elbers die Ergebnisse seiner Untersuchung zum Wandel von Google News im Jahr 2012.

[Wir haben] die umfangreiche TRG-Datenbank angeschmissen und uns angeschaut, welche Entwicklungen und Veränderungen Google News im Jahr 2012 erfahren hat.

Ein paar Beobachtungen:

  • Anzahl der verlinkten Artikel am Jahresanfang gestiegen, ab KW 25 wieder abnehmend
  • Verlinkungsdauer auf der Google News Startseite ebenfalls seit KW 25 gesunken
  • Anzahl der verlinkten Publisher gegen Jahresende leicht gefallen
  • Anzahl „kleiner“ Publisher relativ konstant

Bei zwei exemplarisch untersuchten Publishern hat es eine erhebliche Reduzierung von Duplicate Content bei Google News gegeben:

TRG: Google News – State of Search 2012

Google News mit Click-to-expand

Google wird in den nächsten Tagen einige kleinere Features bei der Google News-Suche einführen. Neu sind u.a. die „Click-to-expand news results clusters“, also per Klick erweiterbare Themenblöcke.

This improvement makes it much easier to scan through the search results to find just the collection of news coverage you’re looking for.

In den Themenblöcken werden zudem verwandte Videos und Bilder angezeigt.

Google News mit Click-to-expand

Google News Blog: Improving news search with expandable results

wpSEO 3.0.4 mit News-Keywords

Das beliebte WordPress-SEO-Plugin wpSEO ist in Version 3.0.4 erschienen und unterstützt nun das neue Meta-Tag news_keywords, welches vor wenigen Tagen von Google eingeführt wurde. Mit news_keywords können bei Google News gelistete Quellen Suchmaschinenbots besser über den Inhalt der Newstexte informieren.

Die aktuelle Version des SEO-Plugins bringt die notwendige Unterstützung für News Keywords, die jedem WordPress-Artikel individuell vergeben werden können.

Eine alternative Möglichkeit bietet Pelle Boese, der ein kleines PHP/HTML-Snippet geschrieben hat, mit dem aus WordPress-Tags News-Keywords werden.

wpSEO.de: WordPress SEO Plugin Update: wpSEO 3.0.4

Google stellt AdSense for Feeds und weitere Produkte ein

Im offiziellen Google-Blog hat Yossi Matias die Einstellung bzw. Umwandlung verschiedener Dienste bekannt gegeben.

  • AdSense for Feeds ist ab dem 2. Oktober nicht mehr nutzbar und wird am 3. Dezember ganz eingestellt.
  • Classic Plus (Hintergrund-Bild-Upload) ist ab dem 16. Oktober nicht mehr nutzbar.
  • Speicher von Google Drive und Pica wird zusammengeführt. Es stehen weiterhin fünf Gigabyte kostenfrei zur Verfügung.
  • Google News Badges und die „Recommended Sections“ werden zum 15. Oktober eingestellt.
  • Google Trends und Insights for Search verschmelzen
  • +1 Reports in Webmaster Tools sind nur noch bis zum 14. November einsehbar. Google verweist als Alternative auf die Social Reports in Google Analytics.

Google-Blog: More spring cleaning
GoogleWatchBlog: Google räumt auch im Herbst weiter auf