Google übernimmt Skybox

Google hat das Unternehmen Skybox für 500 Millionen US-Dollar übernommen. Der Deal wurde nach den Gerüchten der vergangenen Wochen nun im Skybox-Blog offiziell bestätigt:

The time is right to join a company who can challenge us to think even bigger and bolder, and who can support us in accelerating our ambitious vision.

Skybox ist ein Satelitenbetreiber, der bislang einen von 24 geplanten Trabanten gestartet hat. Das Unternehmen möchte innerhalb von 20 Minuten HD-Bilder und -Videos von beliebigen Punkten der Erde bereitstellen. Google könnte die Aufnahmen in Maps integrieren und/oder einen On-Demand-Bilderservice anbieten.

GWB: Eigene Satellitenflotte: Google übernimmt Skybox für 500 Mio. Dollar

“Recht auf Vergessen”: Google plant SERP-Hinweise

Einem Bericht des Guardian zufolge wird Google in Zukunft Hinweise am unteren Ende der SERPs einblenden, wenn Ergebnisse mit Hilfe des Formulars zur Suchergebnis-Entfernung extrahiert wurden. Über die genauen Ausgestaltung der Hinweise gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen; Carly Page von Search Engine Watch vermutet eine ähnliche Darstellung wie bei Copyright-Verstößen.

It’s unclear exactly how this will look, but the report claimed that Google might flag results similar to the way it does illegal content, such as copyright infringing material.

Guardian: Google search results may indicate ‘right to be forgotten’ censorship
SEW: Google Will Alert Searchers About ‘Right to Be Forgotten’ Link Removals

Google vor Songza-Übernahme

Einem Bericht der New York Post zufolge befindet sich Google in Übernahme-Gesprächen mit dem 2007 gegründeten Playlist-Startup Songza. Im Raum steht eine Summe von 15 Millionen US-Dollar.

Songza bietet personalisierte und von einer Redaktion kuratierte Wiedergabelisten an, die auf Stimmung des Nutzers, Aufenthaltsort und Tageszeit abgestimmt sind. Google könnte das Verfahren automatistert in Google Play Music integrieren.

Google hat den […] Vorteil, dass der Nutzer seine Aktivität in Zukunft gar nicht mehr auswählen muss – immerhin weiß Google Now schon sehr gut über den Nutzer bescheid.

New York Post: Google in talks to buy music streaming company Songza
GWB: Bericht: Google plant Übernahme von Playlisten-StartUp Songza

Google stellt Autosuche ein

Google hat die Autosuche unter google.com/cars eingestellt. Mit der Ende 2012 eingeführten Spezialsuche konnten Nutzer in der San Francisco Bay Area nach Autos suchen, diese miteinander vergleichen und Händler direkt kontaktieren. Jetzt heißt es auf der Startseite:

The […] car search beta program has been discontinued as we focus on building the next version of our experience for car-related searches

So sah Googles Autosuche vorher aus:

SEL: Google Car Search Discontinued

Google erweitert Rezeptesuche um Zutaten-Filter

Google hat die Rezeptesuche um einen On-the-fly Zutaten-Filter erweitert. Nutzer in den USA können ab sofort bei der Suche nach Rezepten/Gerichten vorhandene Zutaten mit einem einfachen Ja-Nein-Filter der Suche hinzufügen bzw. entfernen lassen. Die daraufhin angezeigten Suchergebnisse passen sich dabei den gewählten Filtern an &mdah; neben Zutaten lassen sich Ergebnisse auch nach Zubereitungszeit und durchschnittlicher Kalorienanzahl filtern.

Diese Funktion kann auch sehr gut beim shoppen auf dem Smartphone genutzt werden.

GWB: Google Websuche: Suche nach Kochrezepten mit Zutaten-Filter

Google Translate: Experiment dominiert Above-the-Fold

Gretus berichtet bei SEO-united.de von einem neuen Experiment des Translate-Teams, bei dem Definitionen des zu übersetzenden Wortes gleich mitgeliefert werden. Dies hat auch Auswirkungen auf die Translate-Onebox, die durch den zusätzlichen Inhalt wesentlich größer dargestellt wird. Die ausgeklappte Onebox dominiert den ohne scrollen sichtbaren Bildschirmbereich (Above-the-Fold) vollständig, so dass keine Suchergebnisse mehr in den “Suchergebnisseiten” sichtbar sind.

Öffnet man die Onebox, verschieben sich die herkömmlichen Suchergebnisse so weit nach unten, dass fast bei jeder Standardauflösung eines Webbrowsers nichts (!) mehr anderes als die hauseigene Definition von Google zu sehen ist.

SEO-united: Google Experiment sprengt den Rahmen!
GOS: A Google Translate Experiment Shows Definitions

Neue Anzeigengrößen für AdSense

Google AdSense stellt ab sofort zwei neue Anzeigengrößen in den Abmessungen 970x250px (Billboard) und 300x1050px (Portrait) bereit, die sowohl für Text- als auch Image-Anzeigen geeignet sind. Bedingt durch die Klassifizierung als “large ad units” können AdSense-Publisher Anzeigen in den neuen Größen nur jeweils einmal pro Seite einsetzen.

Die neuen Anzeigengrößen werden unter Umständen “Similar Sized Display Ads” darstellen, wenn nicht genügend Anzeigen in 970x250px oder 300x1050px vorliegen:

In this case, a 300 x 250 ad would serve in the 970 x 250 ad unit and a 160 x 600 would serve in the 300 x 1050 ad unit.

Inside AdSense: New ad sizes for Google AdSense

“Recht auf Vergessen”: Bereits 41.000 Anträge

Wie das Wall Street Journal berichtet, wurden über Googles Formular zur Suchergebnis-Entfernung innerhalb weniger Tage bereits 41.000 Anträge eingereicht. Pro Minute entspricht dies sieben Anträgen — kurz nach Veröffentlichung des Formulars sollen im Durchschnitt 20 Anträge pro Minute eingereicht worden sein.

Google may have to hire new staffers or redirect internal resources to handle the wave of requests, people familiar with the matter said.

WSJ: Right-to-be-Forgotten Requests Still Rolling into Google

AdWords stellt IE9-Support ein

Einer Ankündigung bei Google+ zufolge wird Google AdWords die Version 9 des Internet Explorers ab dem 30. Juni 2014 nicht mehr unterstützen. IE-Nutzer sind aufgerufen, ihren Browser bis zum genannten Stichtag auf die aktuelle Version 11 zu bringen.

Google regularly ditches AdWords support for legacy browser versions; IE8 was phased out last July.

TheNextWeb zufolge sind noch acht Prozent der IE-Nutzer mit Version 9 unterwegs.

SEL: Google AdWords To Drop Support For IE9 This Month