UK: Abstrafung von News-Seiten

Raoul hat im Blog von buzzmatic.net eine interessante Analyse zu abgestraften News-Seiten aus Großbritannien veröffentlicht. Seiner Untersuchung zufolge haben heute 81% von ca. 500 untersuchten Seiten einen PageRank von 3 oder weniger. Zu Beginn des Jahres konnten noch 73% einen PageRank von vier oder höher vorweisen.

Dabei wurden nicht nur kleine Lokalblätter abgestraft, sondern auch Schwergewichte wie der Independant, dessen PageRank von 8 auf 4 gesenkt wurde.

google-uk-pagerank-verluste

Viele Webseiten haben über die Google Webmaster Tools Benachrichtigungne über „unnatürliche Links“ erhalten. Die Frage ist nun:

Schaffen es Webseiten, die bisher auf solche SEO Taktiken gesetzt haben, rechtzeitig zu reagieren? Und werden diese Maßnahmen in Großbritannien tatsächlich als Warnsignal verstanden?

buzzmatic.net: Abstrafung von UK News Seiten – Die Ruhe vor dem Sturm?

UK-Panda-Verlierer: Wo sind sie heute?

Gretus hat bei SEO-united.de eine Übersicht von screamingfrog.co.uk veröffentlicht, in der der aktuelle Stand von 98 Panda-Verlierern in Großbritannien aufbereitet wird. Sichtbarkeitsverluste von Februar 2011 (1. Panda-Update) werden mit aktuellen Werten von heute verglichen.

Die Ergebnisse sind ernüchternd:

Obgleich wahrscheinlich alle der vom Panda-Update von vor zwei Jahren am stärksten betroffenen Webseiten aus den UK alles Erdenkliche probiert haben, um wieder zu alter Stärke zurückzukommen, hat es kaum einer geschafft.

84% der untersuchten Webseiten haben seit dem ersten Panda-Update mehr als 50% an Sichtbarkeit verloren. Nur 7% haben sich vollständig erholen können.

SEO-united.de: Panda Update – Was machen die Verlierer heute?