Interview: Frauen im Affiliate Marketing

Passend zum heutigen Weltfrauentag hat Michael Gemeine im Affiliate Tactixx Blog ein Interview mit Beate Siert, Key Account Managerin bei zanox, geführt:

Es gibt weniger Frauen, die sich eigenständig und aus Interesse im Netz auf die Suche nach DER Monetarisierung machen und sich den technischen Herausforderungen stellen. Es ist eher die klassische Rollenverteilung – sicherlich gibt es Ausnahmen, die die Regel bestätigen.

Zum Interview: Frauen im Affiliate Marketing

Microsoft-Interview: “Die Google-Suche macht mich wahnsinnig”

Achim Berg, seit 2007 Vorsitzender der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, hat manager-magazin.de ein Interview gegeben. Wenig überraschend ist er auf Google nicht so gut zu sprechen:

Grundsätzlich macht mich […] die riesige Anzahl an Suchergebnissen bei Google wahnsinnig. Wenn ich 143.000 Treffer habe, kann ich wenig damit anfangen. Bing hat mich dagegen bei meiner Suche eben genau dahin geführt, wo ich hinwollte.

Weitere Themen sind das mobile Web, grüne IT und die anstehende CeBIT.

Zum Interview: “Die Google-Suche macht mich wahnsinnig”

Inhouse-SEO Stephan Walcher im Interview

Der Inhouse-SEO Stephan Walcher (prometeo.de) im Interview bei webmaster-interview.de u.a. über die SEO-Szene in Italien:

SEO wird in Italien hauptsächlich von Agenturen betrieben und in Kombination mit anderen Maßnahmen verkauft. Selbständige SEOs und Consultants gibt es nur sehr wenige, die wenigen beraten meistens nur Großkunden, da bei kleinen Firmen das Verständnis und die daraus resultierenden Vorteile immer noch nicht angekommen sind.

Zum Interview: Interview mit Stephan von prometeo.de – “Ich arbeite als Inhouse SEO in Südtirol, Italien”

Interview mit Google-Manager Philipp Schindler

Der Google-Chef für Nord- und Zentraleuropa hat für den “ZEIT ONLINE Dialog” ein Interview gegeben:

Riskieren die Deutschen also zu wenig? Schindler rät, sich der rasanten Entwicklung im Internet durch Ausprobieren anzunähern. Und spricht davon, wie man im Beruf voranschreiten kann, wenn man soziale Netzwerke und multimediale Portale zu nutzen weiß.

Weitere Themen des Interviews mit Philipp Schindler sind Datensicherheit, das mobile Web und der “Kampf” um offene Netze.

Zu den Videos: Google: Die Zukunft der digitalen Gesellschaft

Interview mit Saša Ebach zum Linkaufbau

Bei ranking-check.de hat Marcel Becker mit Saša Ebach von der VIPEX Organic Link Marketing GmbH ein langes, aber sehr lesenswertes Interview zum Thema Linkbuilding gemacht.

Linkaufbau wird von den meisten potentiellen Auftraggebern und auch vielen Kollegen stark unterschätzt. Ein solider Linkaufbau fordert eine große Zeitinvestition. […] Ein Linkaufbauer kann mit dem manuellen Linkaufbau im Schnitt 20 „gute“ beziehungsweise „seriöse“ Links pro Monat aufbauen. Aber genau das ist ja das Entscheidende. Wenn man beispielsweise in einer Community oder einem Forum aktiv ist und sich richtig Mühe gibt, dann muss man schon zehn bis 20 Beiträge für einen einzigen Link verfassen.

Interview lesen: Organischer Linkaufbau in der Praxis

Interview mit Christian Boris Schmidt, Ecato

Für selbstaendig-im-netz.de hat Peer Wandiger ein längeres Interview mit Ecato-Geschäftsführer Christian Boris Schmidt veröffentlicht. Ecato bietet z.B. Preisvergleiche als Affiliate-Whitelabel-Lösung an.

Generell ist der besondere Vorteil an Ecato […], dass wir nicht andere Einnahmen kanibalisieren. Denn es ist nicht notwendig bereits vorhandene Werbeformen auf einer Website durch Ecato zu ersetzen. Vielmehr ergänzt man sie um einen zusätzlichen Mehrwert und zahlreiche Inhalte.

Das Fazit von Peer zum Interview:

Wer keinen Traffic hat, der wird auch kaum was verdienen und so ist Ecato kein Selbstläufer. Das sollte man nicht erwarten. Stattdessen kann es bei bestehendem Traffic eine gute Möglichkeit sein, eine zusätzliche Einnahmequelle umzusetzen.

Interview mit Martin Mißfeldt

Bei seo-handbuch.de gibt’s ein längeres Interview mit Martin Mißfeldt, Künstler und “Bildersuche-SEO”:

Traffic kann die Bildersuche schon einiges bringen. Vor allem, wenn die Bilder über Universal-Search-Box in der organischen Suche angezeigt werden. Mein Weihnachtsmannbild hat zum Beispiel – natürlich nur für ein paar Tage – ca. 5000 Besucher pro Tag gebracht.

Zum Interview: Der heiße Stuhl: Interview mit Martin Mißfeldt

Interview: Warum Unternehmen twittern sollten

Bei seo-united.de hat Gretus das kürzlich im Handelsblatt erschienene Interview mit der Buchautorin und “Twitter-Expertin” Nicole Simon zusammen gefasst:

# Twitter ist kein Produktivitätskiller, Unternehmen bzw. deren Mitarbeiter müssen nur lernen richtig damit umzugehen.
# Twitter hat in den letzten Monaten gezeigt, dass viele Unternehmen damit den Einstieg in die Social-Media-Welt finden.
# Unternehmen sollten sich nicht davor scheuen, ihre Mitarbeiter gezielt in Socia Media zu schulen.

Mehr bei seo-united.de: Warum Unternehmen twittern sollten

Interview mit Dennis Goedegebuure, Ebay-SEO

Bei seobook.com gibt es ein langes, aber sehr interessantes Interview mit dem Ebay-Inhouse-SEO Dennis Goedegebuure:

I use my own websites to test small tweaks or new techniques in the broadest definition of Internet Marketing. I’m learning everyday from other people online. It’s important to make sure you are not being focused on one traffic source too much, and not to become too specialized.

Zum Interview: eBay SEO: an Interview of Dennis Goedegebuure

Interview mit Stefan Weitz, Bing-Evangelist

Stefan Weitz, der schon bei der heutigen SES-Keynote zusammen mit Lars Lehne von Google zu hören war, hat focus.de ein kurzes Interview gegeben. Viel neues erfährt man dort nicht. Interessant war aber seine Antwort auf die Frage, wann das deutsche Bing die neuen Features der amerikanischen Version bekommt:

Das steht leider noch nicht fest, weil wir nicht 1:1 alle Dinge aus Amerika in andere Länder übernehmen wollen, sondern diese speziell auf die jeweilige Region anpassen. Wir müssen also zunächst eruieren, was auf dem hiesigen Markt Sinn macht. Einige Dinge, wie etwa die Videosuche, finden Sie aber auch bereits auf der deutschen Seite.

Auf den um ein Vielfaches größeren Google-Index angesprochen, sagte der Bing-Evangelist:

Da wurde einmal eine Zahl in den Raum geworfen und dann nie mehr diskutiert. Davon abgesehen sind solche Statistiken relativ: Das Netz ist doch viel dynamischer, wenn Sie sich ansehen, wie oft sich etwa eine Seite bei Facebook ändert. Es ist also nicht die schiere Menge an indizierten Websites, die für eine Suchmaschine zählt, sondern vielmehr, in welche Richtung sie ihre User lenkt.

Das ganze Interview mit Stefan Weitz bei focus.de lesen.