Webmaster Tools warnen vor Markup-Spam

Einem Bericht von Barry Schwartz bei Search Engine Roundtable zufolge benachrichtigt Google manche Nutzer derzeit über “spammige strukturierte Inhalte” auf ihren Seten. In den Nachrichten, die über die Webmaster Tools versendet werden, ist von “irrelvantem und irrreführendem Verhalten” die Rede.

This is the first time I have seen a webmaster report getting a manual action sent to them for spammy structured markup.

SER: Google Sends Manual Actions For Rich Snippet Spam & Spammy Structured Markup
Internetakpitäne: Neue Abstrafung durch Google wegen Rich Snippet Spam

Tutorial zu strukturierten Daten

Patrick Wilhelm hat bei seo.de ein umfangreiches Tutorial mit vielen Beispielen zur Verwendung strukturierter Daten veröffentlicht. In dem Artikel wird detailliert erläutert, wie SERP-Snippets um Daten erweitert werden können, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen.

In diesem Artikel zeigen wir die Vorteile strukturierter Daten, sowie die Verwendung und Einbindung von Schema.org und dem Data Highlighter von Google.

seo.de: Strukturierte Daten – einfach erklärt

Generator für Video Rich Snippets

Rene Dhemant stellt im SISTRIX-Blog einen neuen Generator für Video Rich Snippets nach schema.org-Markup vor. Mit dem kleinen Tools lassen sich u.a. Vorschaubilder (Thumbnails) für Suchergebnisseiten automatisch generieren. Für die Nutzung ist kein SISTRIX-Account erforderlich — einfach die URL oder ID eines YouTube- oder Vimeo-Videos angeben und den Code in die Webseite einfügen.

Google selbst rät allen Seitenbetreibern dazu, Videos mit schema.org Markup zu versehen – unabhängig davon, ob sie bei YouTube hochgeladen werden oder nicht […]

Siehe dazu auch: Matt Cutts über Video-Markup

SISTRIX: Video Rich Snippet Generator nach schema.org

Detaillierte Artikel: Google erweitert Test

Google hat den Test zu detaillierten Artikeln erweitert und das neue SERP-Feature nun auch offiziell bei Inside Search vorgestellt. Bei den “In-depth articles” handelt es sich um Inhalte, die Themen tiefergehend beleuchten. Diese sollen bei der Suche nach “broad topics” auf google.com am unteren Ende der ersten Seite der Suchergebnissen als Dreierpack auftauchen.

In-depth_articles_screenshot

Google verspricht, dass auch Inhalte von kleineren Publishern aufgelistet werden:

In addition to well-known publishers, you’ll also find some great articles from lesser-known publications and blogs.

Inside Search: Discover great in-depth articles on Google

Bewertungssterne und Klickverhalten

Im Blog von KennstDuEinen verweist Sebastian Socha auf eine kürzlich durchgeführte Studie zum SERP-Klickverhalten bei lokalen Suchergebnissen mit Review-Star-Bewertungen, die von Lawyer SEO Marketing durchgeführt wurde. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht die Frage, ob Bewertungssterne in Rich Snippets zu einem veränderten Klickverhalten führen.

Wer es schafft auf Pin A zu landen und dazu noch dafür sorgt, dass per rel=”Author” Auszeichnung das Konterfei des Unternehmers auf den SERPs zu erkennen ist, der darf sich über ein knappes Drittel aller Benutzerklicks freuen

DE: Aktuelle Click-Tracking Heatmaps der lokalen Google Suchergebnisse

Google-SERPs mit “detaillierten Artikeln”

Barry Schwartz berichtet bei Search Engine Roundtable unter Berufung auf Peter Meyers (Moz) von einer Änderung in den Google-Suchergebnissen. Bei lokalen Anfragen experimentiert Google derzeit mit der Darstellung von “detaillierten Artikeln”, die wohl aus ausgesuchten (News-)Quellen stammen. Diese werden mit Artikel-Thumbnail und Logo ausgestattet und haben statt Quell-URL den Namen des Magazins / der Zeitung im Snippet.

google-in-depth-articles

Google hat den Test gegenüber Barry Schwartz bestätigt:

Google did confirm for me at Search Engine Land that this is indeed a test and not a browser extension.

SER: Google In-Depth Rich Snippets Articles?

Yandex mit neuem SERP-Design

yandex-serp-redesign

Die Betreiber der russischen Suchmaschine Yandex haben in Moskau ein neues Design und neue Funktionen für Suchergebnisseiten vorgestellt. Yandex spricht von “interaktiven Snippets”, welche von Seitenbetreibern über die Yandex Webmaster Tools und schema.org-Spezifikationen nahezu “nach Belieben” verändert werden können. So besteht z.B. die Möglichkeit Kontaktformulare, Termine, Produkte, Wegbeschreibungen etc. direkt in den Snippets auftauchen zu lassen. Der folgende Screenshot von Search Engine Land zeigt ein interaktives Snippet in Aktion; Nutzer können direkt in den SERPs mögliche Arzttermine überprüfen:

Book-Hospital-Appointment-From-Yandex

Ein Preview der neuen Yandex-Funktionen kann bei beta.yandex.com eingesehen werden.

SEL: Yandex Announces “Interactive Snippets” & SERP Redesign At Moscow Conference

OLG Düsseldorf: Neue Anforderungen für Shop-Bewertungen

Bei elexpress.de berichtet Dominik Bödger von einem noch nicht rechtskräftigen Urteil des Oberlandesgerichts aus Düsseldorf, in dem neue Anforderungen für Shop-Bewertungen aufgestellt werden. Dem Urteil und Dominiks Zusammenfassung zufolge müssen Shopbetreiber künftig u.a. darauf achten, Bewertungen unmittelbar zu veröffentlichen. Es dürfen zudem nur rechtsverletztende Kommentare gelöscht werden. Eine Ausnahme sind Bewertungen, die nachweislich ohne Bestellung des Nutzers eingegangen sind.

Eine weitere Anforderung (Bewertungen aus verschiedenen Quellen müssen direkt bei der Bewertungsnote aufgeschlüsselt werden) könnte bei Rich Snippets zu Problemen führen:

[Google müsste angeben], wie die Bewertungen einer jeweiligen Quelle zustande kamen und für absolute rechtliche Sicherheit deren Bewertungsverfahren hinsichtlich der Absicherung vor Manipulation prüfen.

elexpress: Neue rechtliche Grundlagen für Shop Bewertungen

Matt Cutts über schema.org-Markup

Matt Cutts erläutert in einem neuen Video im WebmasterHelp-Channel bei YouTube, warum der Einsatz von schema.org-Markup nicht per se mit einem Rankingvorteil einhergeht.


(YouTube-Direktlink)

Frage: I know that rich snippets can increase CTR for my mention on a SERP. But is the use of schema.org code beneficial for my actual positions on the SERPs as well?

Zusammenfassung: schema.org-Markup hilft nicht dabei, bei Google Positionen gutzumachen. Dennoch kann sich der Einsatz des Markups in Suchergebnisseiten lohnen: Matt führt als Beispiel die Suche nach “Lasagne” an. Wenn ein Nutzer die Darstellung der Ergebnisse auf Rezepte beschränkt, ergibt sich ein Vorteil für nach schema.org-Spezifikation strukturierte Seiten. Ein genereller “Ranking-Boost” ist aber auch mit schema.org nicht zu erwarten.