Matt Cutts über Bad Neighbourhood

Im neuesten Video des WebmasterHelp-Channels bei YouTube geht Matt auf das Thema Bad (Server) Neighbourhood ein. Können durch spammige Mitbewohner Probleme für legitime Seitenbetreiber entstehen?


(YouTube-Direktlink)

Frage: Can the hosting company’s reputation (having a lot of spammy sites) influence my site’s ranking in search results?

Zusammenfassung: Anders als sonst üblich hat Matt eine vergleichsweise klare Antwort parat: Nein, eine schlechte Server-Nachbarschaft hat keine Auswirkung auf das Google-Ranking von legitimen Seiten. In der Regel haben Seitenbetreiber nämlich keinen Einfluss darauf, was die Hostingfirma sonst noch so auf dem Server liegen hat. Die IP-Adresse wird laut Matt „seit langer Zeit“ nicht mehr beachtet. — Dennoch kann es in sehr seltenen Fällen vorkommen, dass eine schlechte Server-Nachbarschaft Probleme bereitet; Matt gibt das Beispiel einer Hostingfirma mit 27.000 (Porno-) Spamseiten und zwei legitimen Seiten an. In einem solchen Extremfall kann eine Bad Neighbourhood sehr wohl Einfluss auf das Google-Ranking haben.

Infrastruktur als Rankingvorteil

Karl Kratz gibt in seinem Blog Tipps zur Optimierung von Server-Infrastrukturen, die neben On- und Offpage-SEO oft vergessen wird. Richtig eingesetzt können Infrastruktur-Maßnahmen zum Rankingvorteil werden:

Es gibt einige Dinge im Bereich “Infrastruktur”, die ein Spammer so gut wie nie machen würde: Es dauert zu lange, verursacht Kosten oder erfordert, dass man seine Identität preisgeben muss.

Über den „Mythos“ Pagespeed gibt es im verlinkten Blogartikel ebenfalls nützliche Tipps. Wo liegt z.B. der wirtschaftliche Vorteil für Suchmaschinen, wenn das Crawlen von Webseiten so schnell wie möglich abläuft?

Schneller und einfacher aufzurufende und zu erfassende Inhalte senken die Betriebskosten und Entschleunigen die Erfordernis neuer DataCenter.

karlkratz.de: Onpage- und Offpage-Optimierung: Alles klar! Aber Infrastruktur?!?

Matt Cutts über schlechte Server-Nachbarschaft

Haben spammige Webseiten einen negativen Einfluss auf normale Webseiten, wenn diese sich gemeinsam auf einem Shared-Hosting-Server mit der gleichen IP-Adresse befinden?

My SEO client is using shared hosting for one of their websites. When I checked other sites hosted on their server, I found some spammy websites. Will that affect ranking of my client’s website?

Zusammenfassung: Nach Aussage von Matt hat schlechte Server-Nachbarschaft in der Regel keinen negativen Einfluss auf das Ranking einer sauberen Webseite. Google weiß, dass man als Shared-Hosting-Nutzer nichts gegen andere Projekte auf dem gleichen Server tun kann. — Anders sieht es aus, wenn der prozentuale Anteil von sauberen Webseiten extrem gering ist. Matt erzählt als Beispiel von einem Server mit 26.000 Spam-Seiten, denen eine nicht-spammige Seite entgegen stand. In diesem Fall sollte man sich als Webseitenbetreiber natürlich besser nach einer neuen Nachbarschaft umsehen.