SEO-Strategien für Affiliates

Im Blog von AKM3 hat Andre Alpar eine Einführung zu nachhaltigen SEO-Strategien im Affiliate-Bereich geschrieben. Dabei geht er u.a. auf Auswirkungen der Panda- und Pinguin-Updates ein und erläutert anschließend das AIDA-Funnel (Attention, Interest, Desire, Action).

Umdenken ist angesagt, wenn man in diesem und den kommenden Jahren als SEO-Affiliate regelmäßig ein Stück vom Kuchen abhaben möchte

AKM3: Nachhaltige SEO Strategien für Affiliates

Studie: Trafficverlust durch Bildersuche

Gretus berichtet bei SEO-united.de von einer Studie der Define Media Group, in der die Traffic-Auswirkungen der neuen Google-Bildersuche bei 87 Domains genauer untersucht wurde. Im Durchschnitt haben die Seitenbetreiber in den vergangenen Monaten einen Verlust von 63% hinnehmen müssen. Ein Zusammenhang mit der Einführung der neuen Google-Bildersuche am 23. Januar 2013 ist dabei klar zu erkennen.

In Anbetracht der Ergebnisse […] ist es nach wie vor unverständlich, wie Google […] behaupten konnte, dass diese bei Tests zu mehr Traffic für die die Bilder hostenden Webseiten geführt hat.

google_bildersuche_traffic

SEO-united: 63% Trafficverlust durch Googles neue Bildersuche!

Google-Traffic nach Quellen filtern

Mario Hillmers hat bei ganalyticsblog.de vier Filter für Google Analytics als Download zur Verfügung gestellt, mit denen sich der Google-Traffic in den GA-Berichten nach Quellen filtern lässt.

Leider unterteilt Google die Suchen aktuell nicht […], so dass man sich mit diesem kleinen “Hack” behelfen muss um noch ein wenig mehr Insights über den eigenen Traffic aus der Suchmaschine zu bekommen.

ganalyticsblog.de: Google Analytics “Hack” für die Unterteilung der SEO Zugriffe

Traffic is King: SEO als Teildisziplin

Martin Mißfeldt erinnert im tagSeoBlog daran, dass Suchmaschinenoptimierung nur eine von vielen Möglichkeiten ist, um Traffic für Webseiten zu generieren. Auch das mitunter leicht schizophrene Verständis von Links in der SEO-Szene wird im Artikel angesprochen:

Ein Hyperlink ist viel mehr als das, was einige mit Seo-Scheuklappen darunter verstehen: ein Link ist vordergründig nicht ein Ranking-Signal, sondern ein Weg, auf dem Menschen sich durchs Internet bewegen.

tagSeoBlog: Suchmaschinenoptimierung als eine von 5 Trafficquellen für Websites

Praxistest: Pinterest als Traffic-Quelle

Pascal Landau hat bei seo-news.de einen umfangreichen Praxistest zum Trafic-Aufkommen der Bilder-Pinnwand Pinterest veröffentlicht. Neben allgemeinen Infos zu Pinterest beschreibt Pascal sein Vorgehen für den „100.000-Besucher-Pin“ mit allen Traffic-Details und bietet zudem einen Guide zur praktischen Arbeit mit Pinterest.

Die Entwicklung von Pinterest steckt gerade in Deutschland noch in den Kinderschuhen und man sollte sich frühzeitig mit diesem überaus attraktiven Traffic-Kanal befassen.

seo-news.de: 100.000 Besucher in 7 Tagen – Pinterest IS a thing!

Weniger Traffic von Google+?

Gretus präsentiert bei SEO-united.de eine Grafik von dreamgrow.com, bei der der sinkende Traffic von Google+ im Verhaltnis zum Gesamt-Traffic von Google deutlich wird.

Wie man sehen kann, ist der prozentuale Anteil des Traffics von Google+ am Gesamttraffic von Google im Verlauf des letzten Monats kontinuierlich zurückgegangen

SEO-united.de: Traffic von Google+ sinkt

Ranking-Verluste vs. Traffic-Verluste

Markus Hövener von den Internetkapitänen hat einige interessante Berechnungen zum Panda-Update für die Seite Experto.de durchgeführt. Die Domain hat laut SISTRIX 55%, laut Searchmetrics sogar 77% an Sichtbarkeit verloren. Trotzdem ist der Traffic nicht um zwei Drittel eingebrochen:

Die Zahlen der SEO-Tools klingen erstmal recht dramatisch […]. Der reale Traffic-Verlust wird wahrscheinlich nicht ähnlich stark ausfallen, weil die meisten Verluste jenseits der Top 10 passieren, aber diese Verluste eben doch in den Sichtbarkeitsindex reinzählen.

Internetkapitäne: Ein erster Blick auf DE-Panda: Wie haben sich die Rankings geändert?

Traffic-Einbruch wg. Sommer-Temperaturen?

Passend zur Jahreszeit stellt Gretus bei SEO-united.de das interessante Phänomen „Traffic-Einbruch dank Temperaturänderung“ am Beispiel der Zugriffszahlen von Wikipedia vor. — Sein vorläufiges Fazit lautet:

Dass der Traffic von Webseiten vom Wetter abhängig ist war bekannt. Interessant vielleicht ist, wie sich besonders kurzfristige Verbesserungen des Wetters auf die Besucherzahlen auswirken.

Wie in den Kommentaren im verlinkten Artikel richtig angemerkt wird, können natürlich auch andere Ereignisse wie z.B. eine Fußball-WM für Traffic-Einbrüche sorgen. — Ein „Gewöhnungseffekt“ an warme Temperaturen kann wiederum wieder für mehr Traffic sorgen.

SEO-united.de: Traffic bei Sonnenschein

Traffic nach Query-Wortanzahl

Klaus Patzwaldt fasst bei at-web.de eine neue Studie von Chitika zum Thema Traffic nach Query-Wortanzahl zusammen:

Zweiwort Suchanfragen bescheren 19% des Traffics, und rangieren damit auf Platz 2 des Traffic-Ranks für Suchanfragen. Dreiwort Suchanfragen hingegen schaufeln 26% aller Nutzer, die von Suchmaschinen weitergeleitet werden, auf die Webseiten.

at-web.de: Dreiwort Suchanfragen bringen den meisten Traffic
Chitika Research: SEO Sweet Spot – Three Word Searches