Twitter stellt neue Suche vor

Twitter hat seine Suche überarbeitet und bietet nun u.a. eine Autocomplete-Funktion mit Rechtschreibkorrektur sowie einen neuen Suchfilter namens „People you follow“ an. Autocomplete listet zudem neben Suchanfragen auch relevante Twitter-Konten auf — unabhängig davon, ob der Suchende dem angezeigten Nutzer bereits folgt oder nicht.

In den Twitter-SERPs gibt es neben den bekannten Filtern „Top“ und „All“ nun auch die Möglichkeit, Suchergebnisse auf „People you follow“ zu begrenzen. Wie zu erwarten ist, werden bei Letzgenanntem Filter nur Ergebnisse von Personen angezeigt, denen der Suchende bereits folgt.

Twitter: Simpler search
SEL: Twitter Upgrades Search With Autocomplete & New Filters

Bloofusion-Webinar: Social SEO + SEM

Markus Hövener von den Internetkapitänen wird am 22. Juni 2012 ein kostenfreies Webinar halten, bei dem es um das Thema Social Media in Kombination mit SEO und Google AdWords gehen wird.

[Wir] beleuchten die unterschiedlichen Möglichkeiten, wie Social Media, SEO und SEM zusammenarbeiten können. Z. B., wie man über Twitter Links aufbauen kann.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, lohnt sich eine schnelle Anmeldung.

Internetkapitäne: Bloofusion-Webinar: Social SEO + SEM

Social Signals in der SISTRIX-Toolbox

(Disclosure: SEO.at ist ein Angebot der SISTRIX GmbH, deren Toolbox Gegenstand dieses Artikel ist.)

In einem Gastartikel im SISTRIX-Blog stellt Anna-Lena Radünz von SOCIAL PASSION die Toolbox-Funktion der nach Ländern sortierten „Social Signals Gewinner des Tages“ vor.

Die Sistrix Toolbox […] bietet damit eine Übersicht an Best Practice Beispielen für gute Social Media Kampagnen und virale Verbreitung.

SISTRIX: Social Signals everywhere!

Social Signals und Googles Datenquellen

In der aktuellen Diskussion um Social Signals als Rankingfaktor verweist Johannes Beus im SISTRIX-Blog auf die unzureichenden Datenquellen Googles.

Google hat derzeit keinen Zugriff auf den Firehose genannten Twitter-Vollfeed für die Echtzeitsuche; der Vertrag zwischen Twitter und Google ist im Juli 2011 ausgelaufen und seitdem nicht erneuert worden. — Auch auf Facebook-Daten wird Google keinen angemessenen Zugriff haben.

Reichen die eigenen Daten von Google+ aus, um Suchergebnisse nach sozialen Signalen zu sortieren?

Ein neuer Artikel von Spiegel Online hat beispielsweise 1.608 Erwähnungen bei Facebook, 227 Tweets und ganze 3 Google+-Votes. Nicht gerade das, was man als eine solide Basis für einen grundlegenden Teil des Algorithmus, der hinter der 95%-Einnahmequelle einer börsennotierten Firma steht, nennen kann.

SISTRIX: Schöne neue Signal-Welt

Bookmarklet zeigt Facebook, Twitter in Search Plus Your World

Entwickler von Facebook, Twitter und MySpace haben in einer gemeinsamen Aktion bei focusontheuser.org ein Bookmarklet veröffentlicht, mit dem sich personalisierte Ergebnisse von Googles Search Plus Your World mit Daten aus anderen sozialen Netzwerken erweitern lassen.

Die Änderungen umfassen „People & Pages“, Sitelinks und Autocomplete-Ergebnisse. Die Entwickler betonen, dass das Bookmarklet lediglich bestehende Suchergebnisse ordnet und keine neuen erstellt: Grundlage sind die Top-100-Ergebnisse von Google, die zunächst nach sozialen Profilen durchforstet und dann nach „tatsächlichem“ Ranking geordnet werden — ohne Bevorzugung von Google+.

All of the information in this demo comes from Google itself, and all of the ranking decisions are made by Google’s own algorithms. No other services or APIs are accessed.

Die folgenden Netzwerke sind integriert: CrunchBase, Github, Google+, Facebook, Flickr, Foursquare, FriendFeed, LinkedIn, MySpace, Quora, Stack Overflow, Tumblr, Twitter.

Danny Sullivan hat bei Search Engine Land ein paar Vorher-Nachher-Screenshots veröffentlicht. Wie zu sehen ist, werden die Plus-Inhalte (links) mit „Focus on the user“ um weitere soziale Netzwerke erweitert (rechts):

Die Funktionweise des Bookmarklets wird im folgenden Video erläutert:


(YouTube-Direktlink)

SEL: „Don’t Be Evil“ Tool — Backed By Facebook & Twitter — Shows Google’s „Search Plus Your World“ Can Go Beyond Google+

SISTRIX: Nutzung von Social-Vote-Buttons

Johannes Beus hat im SISTRIX-Blog die Nutzung von Social-Vote-Buttons (Twitter, Facebook, Google+) für die Top-1.000 Domains nach Sichtbarkeitsindex untersucht. Dabei wurden Daten für Deutschland, Österreich, USA, Großbritannien und vier weitere Länder erhoben:

Wenn ich an die regelmäßigen Jubelmeldungen zur Nutzung von Google+ denke, die alle 2 bis 4 Wochen ausgeliefert werden, so kann ich das anhand dieser Zahlen [für DE] nicht bestätigen.

Ebenfalls untersucht wurde die Verbreitung sozialer Netzwerke nach Branche:

Es zeigt sich eine Zweispaltung der Socialmedia-Nutzung in Deutschland: je internetaffiner die Zielgruppe ist, desto höher ist die Nutzung von Twitter.

SISTRIX: Nutzung sozialer Netzwerke

Ausblick 2012: Lokale Suche

Sebastian Socha hat im Blog von kennstdueinen.de einen umfangreichen Ausblick mit Vorhersagen, Trends und Prognosen rund um das Thema lokale Suche veröffentlicht. Darin geht er u.a. auf die Tatsache ein, dass nicht Google alleine den lokalen Suchmarkt beherrscht, sondern auch Facebook, Twitter und zunehmend Foursquare bespielt werden wollen.

Nur wer stehenbleibt, der hat schon verloren… ein Frohes Neues!

kennstdueinen.de: Lokale Suche 2012 – Vorhersagen, Trends & Prognosen

Twitter mit Brand Pages

Twitter hat ein Redesign der Web- und Mobil-Oberfläche durchgeführt. Neben optischen Neuerungen wurde auch der Start von Unternehmensseiten bekannt gegeben, die ähnlich wie die von Facebook und Google funktionieren sollen. Bei Brand Pages haben Unternehmen u.a. mehr Möglichkeiten zur Individualisierung des Profils und können eine Art Startseite definieren, die neuen Nutzern statt der sonst üblichen letzten Tweets zuerst angezeigt wird. Bilder oder Videos werden hier automatisch ausgeklappt.

Brand Pages sind zum Start nur für ausgewählte Firmen verfügbar, darunter American Express, Best Buy, Bing, Chevrolet, Coca-Cola, Dell, Disney, General Electric, Hewlitt-Packard, Intel, JetBlue, Kia, McDonald’s, Nike, PepsiCo, Staples, Verizon Wireless, NYSE Euronext, Heineken, Subway und Paramount Pictures.

twitter: Let your brand take flight on Twitter with enhanced profile pages

SISTRIX-Toolbox mit Social-Auswertungen

(Disclosure: SEO.at ist ein Angebot der SISTRIX GmbH, deren Toolbox Gegenstand dieses Artikel ist.)

Kunden der SISTRIX-Toolbox können nun auch detaillierte soziale Interaktionen aus Netzwerken wie Facebook, Twitter und Google+ einsehen — und das ohne Zusatzkosten.

Einen ersten Blick auf die Social-Auswertungen hat Markus Hövener von den Internetkapitänen gewagt, der die Daten mit dem Social-Modul von Searchmetrics (Essentials) verglichen hat:

Ich denke, dass die Tools am besten dafür geeignet sind, auf fremden Websites nach Themen zu suchen, die in Bezug auf soziale Netzwerke gut funktionieren. Welche Artikel werden auf News-Portalen besonders oft sozial geteilt? Welche Produkte in Shops?

Internetkapitäne: SEO-Tools going social: SISTRIX bietet jetzt auch Social-Auswertungen

Heatmap: CTR von Twitter-Links

Gretus stellt bei SEO-united eine Heatmap von HubSpot vor, in dem die Klickrate von Twitter-Links je nach Positionierung im Tweet untersucht wurde:

Die für eine hohe CTR optimale Position eines Links innerhalb des Textes eines Tweets liegt bei ca. Zeichen 35! Wer hätte das gedacht.

SEO-united: Die CTR von Links bei Twitter