Twitter erweitert Suche

Twitter hat die Desktop-Version der Suche erweitert. Fotos und Accounts werden nun als eigenständige Suchergebnisse (und öfter) eingeblendet. Zudem gibt es neben „Results“ und „People“ nun auch einen Suchfilter explizit für Fotos. Ebenfalls neu ist das, was Twitter „social context“ nennt: Während der Eingabe eines Suchbegriffs werden nicht mehr nur zuletzt durchgeführte, sondern auch gespeicherte Suchen mit angezeigt. Wenn Queries mit Account übereinstimmen, werden diese ebenfalls im Drop-Down-Menü dargestellt.

twitter-universal-search

SEL: Twitter Launches Its Version Of Universal Search Results