Visualisierung: Googles Stromkosten

Steven Broschart hat im Blog von optimizingexperts.de eine interessante Visualisierung zu Googles Stromverbrauch veröffentlicht. Dabei werden auf Basis von 33.000 Suchanfargen, die Google derzeit in einer Sekunde bearbeitet, die Stromkosten des Unternehmens berechnet — mit dabei auch die „Stromverursacher“ der SEO-Tool-Anbieter von Searchmetrics und SISTRIX.

Nutzer können mit Hilfe eines Sliders selbst ausprobieren, wie sich der Stromverbrauch mit verändertern Querie-Werten ändert:

Im Kalkulator lässt sich sehr gut erkennen, dass bereits geringe Änderungen an der SERP-Größe gravierende Auswirkungen auf die generierte Datenmenge haben.

optimizingexperts.de: Google’s Stromrechnung – Live (1)