Wechsel auf Keyword-TLD wird nicht erhofften Ranking-Boost geben

3 Kommentare

Wenn ihr eine Website betreibt und im Zuge der neuen Top-Level-Domains (TLD) auf eine Keyword-TLD wechseln möchtet, dann wird dies nicht mit einem Ranking-Boost für die betreffende Website belohnt. Dies betonten die Webmaster Trends Analysten John Mueller und Gary Illyes in Bezug auf eine Studie, die gestern auf Search Engine Land veröffentlicht wurde:

Der Tweet von John Mueller:

…und der Tweet von Gary Illyes:

Diese Aussage ist allerdings nicht neu, denn schon im März vergangenen Jahres erklärte John, dass Google eine .com-Domain ganz genauso behandele wie eine .berlin-Domain oder eine andere Keyword-Domain. Ein Domain-Wechsel aufgrund eines erhofften Ranking-Boostes ist somit nicht sinnvoll.


Kommentare

  1. Und allgemein Keyword-Domains? Habe diese noch einen geringen Vorteil oder ist auch das mittlerweile egal?

  2. Ein wechsel lohnt sich vielleicht nicht. Aber ich erachte es immer noch als vorteilhaft ein neues Projekt mit einer Keyword-TLD (beispielsweise keyword-name.berlin) auszustatten.

  3. Trotzdem finde ich es bei einigen Projekten sinnvoll den namen mit einer bsp .expert auszustatten. Sieht irgendwie bei einigen Geschichten besser aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *